Freund findet mich anstrengend, ich bin verletzt?

7 Antworten

Temperament ist etwas worauf man stolz sein kann, auch wenn eine gewisse Sensibilität nun mal eine Begleiterscheinung davon ist. 

Du kannst versuchen rationaler zu sein. Die Dinge, uns vorgeworfen werden, nehmen wir uns besonders zu herzen wenn wir uns schon selbst deswegen tadeln. Würdest du dein Temperament, so nenne ich es jetzt mal, vollständig akzeptieren, dann würde dich die Bemerkung nicht verletzen. 

Abstellen lässt sich soetwas nicht, es ist allerdings wichtig seine Stärken zu kennen und hervorzuheben. Dann könnte der Dialog irgendwann so aussehen: 

"Du bist schon ziemlich anstrengend"

-"Ich bin eben eine echte Latina, mit mir wird dir niemals langweilig" :)

oder soetwas in der Art. 

Also brauche ich nicht sauer oder besorgt sein deshalb? 

0

Vielleicht hat er das gar nicht böse gemeint sondern auch etwas liebevoll. Mein Freund neckt mich auch damit, dass ich zickig bin obwohl ich's nicht bin und in Wirklichkeit findet er, dass ich das normalste und unanstrengenste Mädchen bin das er kennt. Jungs meinen Sowas nicht immer ernst und da du auch beschrieben hast, dass er es mit einem halben Lächeln gesagt hat denke ich meinte er das gar nicht so (Tonfall und Gestik/Mimik kann ich nicht beurteilen deshalb ist das bloß eine Vermutung). Es war nur etwas unsensibel und nicht gerade feinfuehlig in der Situation so einen Spruch zu bringen.

Sieh das locker. Stell dir mal vor, er sagt, du bist die langweiligste, die ich bisher hatte:) das wäre garantiert eine fette Beleidigung! Abgesehen davon, in gesundem Maß anstrengend belebt die Beziehung. Also, ich würde es eher als Kompliment sehen; )

Wieso ist er dann noch mit mir zusammen :(?

Hi leute, ein guter kumpel von meinem freund war gestern bei uns und ich habe ein bisschen gelauscht, über was die so reden. Der kumpel von meinem freund ist schon echt so'n macho typ und redet gerne mal über frauen...er hat dann meinen freund gefragt, ob er auf große oder kleine brüste steht. Dann hat er gesagt, dass ihm kleine brüste lieber sind und dann sagt er noch so: was soll ich denn mit großen dingern da? Die hängen ja auch Und das hat mich richtig verletzt, weil ich große brüste habe und ich jetzt das gefühl habe nicht gut genug für ihn zu sein.Sollte ich lieber schluss machen? Ich mein, was will er denn dann noch mit mir? Er hat mir zwar schon immer gesagt, dass ihm brüste in einer beziehung egal sind, weil es nicht darauf ankommt und man ja nicht mit einer frau zusammen ist wegen ihren brüsten. Aber trotzdem... es hat mich so verletzt.. Was meint ihr? Was soll ich tun? :((

...zur Frage

Führt mein Freund ein Doppelleben?

Mein Freund will mich nur am Wochenende treffen und mittwochs.

andere tage sagt er das er gamen möchte.

er hat montag, dienstag und freitag training.

heute hat er training abgesagt da er verletzt ist vom letzten match und möchte das ich heute von ihm zu mir nach hause gehe.

er hat gesagt: heute habe ich etwas vor. Ich möchte gamen.

wie würdet ihr als frau reagieren?

...zur Frage

Ex will mich jetzt doch zurück?

Mein Freund hat sich nach fast 9 Monaten Beziehung von mir getrennt, es war eine Fernbeziehung von 250km.

Er war ein wirklich lieber Freund, war immer gut zu mir. Das Problem: nicht mal 1 Jahr bevor wir uns trafen, trennten er und seine Ex sich in Liebe nach 3,5 Jahren. Aus verschiedenen Gründen die ich nicht nennen will, haben die beiden keine Zukunft.

Ich war die erste Frau die er seit der Trennung unbedingt wollte, er hat wirklich ganz süß versucht mich zu erobern und die Beziehung war toll. Seine Eltern und Freunde kannten mich.

Wie gesagt, nach 9 Monaten kam dann die Trennung und er weinte beim Abschied, er sagte die Entfernung sei das Problem und die Zeit in der wir uns nicht sehen, ließe ihn abstumpfen. Ich habe um ihn gekämpft aber er blieb bei der Meinung dass er nicht bereit für eine Beziehung ist und viel zu früh eine neue Beziehung begonnen hat. 1 Monat nach der Trennung trafen wir uns zum reden, wir konnten uns nicht halten und küssten uns, er behielt sogar noch mein Bild im Portmonee.

So, 2 Monate später schrieben wir und dann gab er zu, dass er seine Ex Beziehung noch nicht verarbeitet hat. Er hat gesagt er wollte es. nicht vorher gestehen weil er wüsste wie weh es mir tun würde. Er dachte er hätte es überwunden doch merkte nach und nach ( vor allem als wir uns nicht sahen ), dass sie noch nicht vergessen ist. Er sagte dass er sich 2 Monate nach unserer Trennung auch ein mal mit ihr getroffen hat, allerdings nur zum Reden und ohne Hintergedanken, das Treffen sei nicht seine Idee gewesen.

Er sagte sie hätten seit dem aber keinen Kontakt mehr und dass er auch gar nicht vor hat zu ihr zurück zu gehen, weil es eh keinen Sinn macht. Er sagte er bereut es zutiefst dass er mit mir zusammen kam und mich so verletzt hat. Er meinte er will jetzt einfach mal wieder frei sein und alles hinter sich lassen. Und er sagte er weiß er wird es eines Tages bereuen dass er mich verlassen hat, aber dass er zurzeit keine Beziehung führen kann und erst mal komplett über sie hinweg kommen will. Er meinte er hat mich einfach zum falschen Zeitpunkt kennen gelernt. Er versicherte mir dass er mich nie als Ablenkung sah sondern wirklich einen Neuanfang wollte, sonst hätte er die Entfernung nie in Kauf genommen und wäre nie zu mir gefahren wenn ich es nicht wert gewesen wäre.

So, das war alles ziemlich hart für mich, ich hörte auf zu kämpfen und ließ los.

Ungefähr 1 Jahr später meldet er sich und will mich unbedingt zurück. Er sagte er hat es verarbeitet und das einzige woran er nur denken konnte war ich. Wie weh es ihm tut dass er eine Frau wie mi, mit der es wirklich was für immer werden kann verlassen hat.

Ich will ihn aber ich habe Angst dass er sie vielleicht doch nie wirklich vergessen wird? Weil die Trennung so hart war. Ich würde es gern versuchen mit ihm weil sonst alles super lief und ich kann verstehen dass er nicht mit mir zusammen sein konnte wenn er seine alte Trennung nie wirklich verarbeitet hatte. Was meint ihr?

...zur Frage

Bin von Ex Freundin besessen - was soll ich tun?

Hallo zusammen,

Der Titel klingt schon echt bescheuert, aber es ist wirklich sovor ca 3 Jahren habe ich eine Mädchen kennengelernt die ich bis heute nicht aus dem Kopf bekomme. Ich war damals 17 und sie war 13. Wir haben uns im Internet kennengelernt und alles schien perfekt, bis sie nach Düsseldorf zog und wir uns nur ca 2 mal im Monat gesehen haben. Wir haben trotzdem gekämpft und es hat sich wirklich gelohnt weil jeder Tag mit dieser Frau einzigartig war. nach 1 Jahr Beziehung lief einiges Falsch sie machte sich an meinen Kumpel ran weil ich naja weil irgendwie mal Mist gebaut habe.. ne gute Freundin hat mich mal geküsst und das war für sie die Hölle und alles ging den Bach runter... wir machten Schluss. sie hatte 1 Woche später einen neuen was mich sehr verletzt hat. Weiß nicht wie viele Tränen mich das gekostet hat. Nach 1 Monat meldete sie sich wieder und ein halbes Jahr später trafen wir uns wieder, wir hatten ein wundervolles Wochenende. Aber naja meine Eltern mögen sie nicht weil ich oft weinend im Zimmer saß wegen ihr .. und naja sie hassen sie. Und wieder mal war Schluss weil ich auf meine Eltern gehört habe. Zeit verging und sie meldete sich jeden Monat egal wegen was. um mir zu sagen das sie mich vermisst oder um mir zu sagen das sie einen neuen hat. seit 8 Monaten bin ich wieder vergeben und es lief auch alles gut bis mir meine Ex wieder in Kopf ging. ich Träume von ihr und denke an sie, was total falsch gegenüber meiner Freundin ist. Meinen Eltern habe ich es schonmal gesagt aber sie wollen nicht über sie reden und halten sie immer für eine Schl**pe. Ich genieße die Zeit mit meiner Freundin aber ich bekomme meine Ex nicht aus dem Kopf. Würde sie jetzt schreiben würde ich wieder von angekrochen kommen... wir hatten einfach eine wundervolle zeit die ich nicht vergessen kann.

Ich verzweifle zurzeit richtig jeden in meinem Umfeld anzulügen aber ich kann nicht mehr. letzten Monat schreibt meine ex das sie bald umzieht und nurnoch 80 km entfernt ist und sowas macht mich kaputt egal ob ich sie überall blockier ich denke dauerhaft an sie was sie für mich getan hat, als wir im Bett lagen und uns verliebt in die Augen schauten. war ich bei ihr haben wir uns nie losgelassen egal ob es beim essen war oder sonst irgendwo es war so besonders und alles ging kaputt und jetzt ? ich vermisse sowas ich weiß nicht mehr weiter es tut so unheimlich weh nicht zu wissen was man tun soll :( Meine Freundin tut alles das ich glücklich bin aber es ist nicht so wie damals und das belastet mich so sehr.

Vielen dank für das durchlesen und für alle ehrlichen Antworten bin ich wirklich sehr dankbar

sry für die schreibfehler

...zur Frage

Meine Freunde verarschen mich

hej. ich mach's mal so kurz wies geht. Mein ehemaliger bester Freund hat mich andauernd gemobbt. Egal was ich gemacht habe, er hat es immer so dar gestellt als währe ich sau dumm. Seit 1 Jahr kam dann unsere damaliger Grundschulfreund zu uns und das mobbing wurde immer größer. Er wahr nur mehr bei unserem Grundschulfreund unterwegs, im Kino, in der Schule, mit mir hat er nichts mehr gemacht, nur mehr gemobbt, Dumme Sprüche abgelassen usw. Das hat mich total fertig gemacht. Dann starb meine Oma und er hat bemerkt das mit mir was anderes war als wie sonst, dann fragte er mich was los war und ich hab ihn dann erzählt das meine Oma gestorben ist und er dann : "Na ist doch egal, denk einfach an ne nackte Frau" Das hat mich schwer verletzt und in den nächsten Stunden hat nicht nur er sondern auch unser Grundschulfreund mich verarscht. Nach der Schule war ich total fertig, ich weinte mehrere Stunden lang, war ja alleine Zuhause. 1 Woche später konnte ich einfach nicht mehr und bin total durchgedreht, hab ihn mal geschlagen (er Guckte nur dumm) und habe unsere Freundschaft beendet. Und jetzt hat er es immer noch nicht kapiert und er verarscht mich immer noch?! Zum Glück sind jetzt Ferien, jedoch hab ich da auch nichts mehr zutun da er mein bester und einziger Freund war. Was soll ich den tun?

...zur Frage

Gewalttätiger Freund der Mutter..

Hey. Also von vorne; seit 4 Jahren hat meine Mutter einen neuen Freund, er war in den ersten 2 Jahren der Beziehung im Gefängnis weil er eine Frau schwer verletzt hat. Ich habe nichts dagegen das meine Mutter sich neu binden will, aber schon bald habe ich bemerkt das er auch gewalttätig gegenüber ihr ist..Er kommt mitten in der Nacht, besoffen und aggressiv nachhause und vor circa 3 Monaten ging er soweit das er aus Wut eine Glastüre mit einem Stuhl zertrümmerte & einen Spiegelschrank komplett auseinander nahm. Er klaut ihr auch Geld um seine Alkohol-und Spielsucht zu finanzieren und dann behauptet er ich hätte das Geld geklaut.. Der Hammer war das er einmal im Suff meinen Hasen 'erwürgt' hat! Und selbst nach dieser Aktion von ihm trennt sich meine Mutter nicht von ihm. Mir kommt es so vor als würde sie diese Situation komplett unterschätzen und auch nicht an mich denken, ich meine er schlägt sie, was schon schlimm genug ist, aber was sollte ihn daran hindern mich irgendwann anzupacken?! Wie kann ich meiner Mutter verständlich machen das es besser ist sich von ihm zu trennen? Ich habe ihr schon so oft gesagt was ich von ihm halte und das ich Angst um sie und mich habe, aber sie sieht das alles anscheinend nicht ein. Auch als ich ihr gedroht habe zu meinem Vater zu ziehen hat sie nicht geändert, verlassen werde ich sie aber nicht weil ich dann nicht weiß was gerade vor sich geht..Naja, könnt ihr mir irgendeinen Rat geben aus dieser Situation raus zu kommen? :l & jetzt bitte keine Aussagen wie ''Oh gott, seid ihr assig..'' oder so.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?