Autoritätspersonen: Menschen die eine Vorbildfunktion haben. Zum Beispiel: Eltern, Lehrer, Polizei

Zu Konflikten, also Streit, kommt es, wenn die Person (zB. Schüler) die sich der Autorität (zB Lehrer) wiedersetzt, da die Person die Autorität als solche nicht akzeptiert, also der Schüler möchte nicht auf den Lehrer hören weil....

euch fallen bestimmt gute Beispiele ein!

...zur Antwort

Freund findet mich anstrengend, ich bin verletzt?

Also. Ich weiss, dass mein Freund mich sehr liebt. Er hat im Herbst einmal vorschnell Schluss gemacht, weil er mit Uni/Arbeit/Freundin überfordert war, obwohl ich stets Verständis hatte (lag eher an Schuldgefühlen, wenig Zeit glaub ich), aber dann schnell seinen Fehler bemerkt und sehr um mich gekämpft, gesagt, er möchte gemeinsam mit mir wachsen. Er ist der Typ, der die Richtige sucht und dann behalten will. Soweit läuft auch alles, er koordiniert besser, wir sind glücklich. Aber wir hatten letztes WE eine Auseinandersetzung, bei der ich doch auch mal zickig wurde und mir die Tränen kamen (bin Südländerin, daher manchmal emotional/impulsiv).

Da sagte er auf einmal mit einem halben Lächeln: "Du bist die anstrengendste Frau, die ich je hatte." Und das hat mich sehr getroffen, er hat meinen Blick sogar bemerkt, aber nicht ernstgenommen, als Schmoll abgetan. Vor allem, weil die Diskussion entstand, weil er sich (definitiv) danebenbenommen hatte und ic nichts dafür konnte. In der Sache wäre jede Frau sauer geworden.

Mich hat die Aussage sehr verletzt, weil ich weiss, dass seine Ex eine Furie war, mit der er überhaupt nicht klarkam, die auch von seinen Freunden als schlimm bezeichnet wird. Ich dagegen tu ihm gut, sagt sein Umfeld. Ich bemühe mich wahnsinnig für unsere Beziehung (Unterstützung, kleine Aufmerksamkeiten etc). Habe für seine vielen Macken Verständnis. Und ich soll anstrengender sein als sie? Er hat ja schliesslich um mich gekämpft, was er noch nie für jemanden tat. Er kennt mich also. Aber warum sagt er sowas dann?

Gut, er ist aufgrund seiner Impulsivität (könnte ne Frau sein ;) ) auch der Schwierigste bisher, aber dennoch die Liebe meines Lebens. Aber: Wenn ich das bei mir so sehen kann, wieso trifft mich das dann bei ihm so? Oder nehm ich das zu ernst?

Vielleicht habt ihr einen Rat für mich, wie ich damit umgehen, lockerer sein kann?

...zur Frage

Temperament ist etwas worauf man stolz sein kann, auch wenn eine gewisse Sensibilität nun mal eine Begleiterscheinung davon ist. 

Du kannst versuchen rationaler zu sein. Die Dinge, uns vorgeworfen werden, nehmen wir uns besonders zu herzen wenn wir uns schon selbst deswegen tadeln. Würdest du dein Temperament, so nenne ich es jetzt mal, vollständig akzeptieren, dann würde dich die Bemerkung nicht verletzen. 

Abstellen lässt sich soetwas nicht, es ist allerdings wichtig seine Stärken zu kennen und hervorzuheben. Dann könnte der Dialog irgendwann so aussehen: 

"Du bist schon ziemlich anstrengend"

-"Ich bin eben eine echte Latina, mit mir wird dir niemals langweilig" :)

oder soetwas in der Art. 

...zur Antwort

Liebe ist kein Handel, du kriegst nicht immer das zurück was du investiert hast. Lass ihn gehen, und suche dir jemanden, der dich wirklich liebt. 

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber viele Jungs/junge Männer interessieren sich nicht primär für die Geborgenheit in einer Beziehung, es geht auch darum, sich die Traumfrau zu erkämpfen. Ein Mädchen dass alles für einen tut, verliert schnell ihren Reiz,und überfordert einen ziemlich schnell.

...zur Antwort

ich bin psychisch kaputt. Wie wird man glücklich?

Ich habe ein Problem und zwar habe ich momentan einfach einen psychischen Tiefpunkt. Das war vor ein paar Jahren schon ein mal, danach hatte ich mich wieder gefangen, aber jetzt fängt es wieder an. Ich habe garkeinen Hunger mehr und muss manchmal brechen nachdem ich was gegessen habe. Aber das ist ein Teufelskreis weil gleichzeit bin ich nämlich zu dünn und hab Komplexe was mein Körper angeht. Bin ich auch eher zurückhaltend was wohl auch davon hervorgeht. Ich habe mir schon öfters Gedanken gemacht über Sinn des Lebens weil ich nachts nicht schlafen konnte und oft heulen musste. Daraus folgt dann auch noch das ich gerade ziemlich lustlos bin und nicht wirklich so ein Ziel habe, mit meinem Studium bin ich in Verzug und habe Lern und motiavtionsprobleme. Alles in allem bin ich also einfach nurnoch am Boden. Dazu kommt noch, dass mich meine Freundin auch noch runter zieht weil sie ihre eigen gesundheitlichen und familiären Probleme hat. Und wenn es ihr schlecht geht nimmt mich das halt auch mit, weil ich da auch mitgefühl und mitleid habe. Das hängt halt alles so miteinander zusammen. Nach Außen lasse ich mir eben nichts anmerken und bin eigentlich ganz locker, aber letztens als mein Bruder heim kam hat er gesehen dass meine Augen nass sind und gefragt ob ich geheult habe, ich habe nur geantwortet dass ich was im Auge hatte, was für eine schlechte Ausrede :/ Am meisten zieht es mich wegen meiner Freundin runter, ich sehe sie momentan auch fast garnicht mehr nur einmal die Woche und das schon seit längerem und sie ist immer mies schlecht gelaunt. Eigentlich liebe ich sie ja schon, aber momentan schenkt sie mir auch garkeine Aufmerksamkeit weil sie stress hat. Aber ganz ehrlich wieviel stress kann man denn bitte während der Schulzeit haben und wenn ich dann mal schreibe ist sie auch immer negativ drauf und genervt. Ich bin am überlegen mit ihr Schluss zu machen, das tut mir dann auch wirklich Leid wegen ihr, weil sie wirklich Probleme hat, aber sie zieht halt echt runter. In 3 Wochen ist Abschlussball, ich werde noch schauen wie es sich entwickelt, aber wenn es nicht besser mit ihr wird werde ich sie wohl verlassen. Ich wollte mich einfach mal ausheulen, so erzählt habe ich es noch niemandem die denken dann bestimmt auch ich bin verrückt, nicht mal meine Mutter weiß wie schlecht es mir geht, aber ich trau mich auch nicht so das alles zu erzählen.

Wie werdet ihr glücklich ? Was macht ihr wenn euch alles zu viel und ihr einfach nurnoch am Boden seid ?

...zur Frage

Hi Domoo93, 

ich kenne die Situation von der anderen Seite: mein Freund hat mal schluss gemacht als ich eine ganz schwere phase hatte, und nicht in der Lage war für ihn da zu sein. Er hat aber auch dringend jemanden gebraucht, und hat den Halt bei anderen Freunden gefunden. Mittlerweile denke ich, dass es besser gewesen wäre wenn er mir gesagt hätte was er fühlt, auch wenn es mir seiner Meinung nach "schlechter" ging. REDEN ist so wichtig!

Ich habe bei dir den Eindruck dass du mit dir selbst nicht im reinen bist, und das auf die schon vorhandenen Probleme in der Beziehung projezierst. In einer Beziehung findet man Halt, jedoch sollte sie keine Kompensation für ein geringes Selbstbewusstsein sein. Sei ehrlich, und OFFEN (nicht ist schlimmer als ein Freund dem man alles aus der Nase ziehen muss) und sage dass es dir nicht gut geht, du DARFST dich schlecht fühlen, auch wenn es ihr nicht gut geht. Mache ihr keine Vorwürfe, erwarte aber auch nicht dass sie immer da ist um dich aufzubauen. 

Sprich mit Freunden, setze dich mit deinen Gedanken ausseinander indem du sie aufschreibst (hast du hier ja schon gemacht), mache eine Liste von Dingen, die dich glücklich machen. 

...zur Antwort

Berufe ohne/wenig Kundenkontakt für des Menschen überdrüssige Sinnsuchende?

Seid längerem suche ich nach einem Beruf/Job der möglichst wenig Menschenkontakt beinhaltet, da mich der Kontakt zu Kunden grundsätzlich ärgert und sich auf mich Kräfte raubend auswirkt. Ich bin und war noch nie sehr Kontaktfreudig, was nicht an mangelnden sozialen Kompetenzen liegt, sondern an den Menschen an sich. Z.B. die Kurzsichtigkeit und Ignoranz des großteils der Bevölkerung. Für mich sind Menschen in den meisten Fällen nichts als "kluge" Primaten die Ihr Potential nicht nutzen. Davon nehme ich mich nicht aus, bin mir dessen aber sehr wohl bewusst. Es ärgert mich nur dermaßen es Tagtäglich vor Augen geführt zu bekommen. Ich bin auch nicht sonderlich Gesellschaftskonform. Tradition, Ethik, Soziale- und Gesellschaftliche Normen sind für mich tradierter und Subjektiver Murks den es zu revolutionieren gilt. Wie Ihr seht, ist es primär ein Problem mit der Gesellschaft und dem Zeitgeist. Also was nun? Kurze Infos zu mir. Ich bin 30 Jahre alt, Einzelhandelskaufmann, besitze Mittlere Reife mit 1,6 und arbeite derzeit als Teamleiter in der Gastronomie/Unterhaltungsbranche. Ich bin Technisch/Naturwissenschaftlich versiert und habe vielfältigste Interessen und bin bereit auch eine neue Ausbildung zu beginnen. Studium kommt leider nicht in Frage, da ich in absehbarer Zeit über Familiengründung nachdenke und zumindest etwas Geld erwirtschaften muss. Weiter bin ich nicht Spontan, eher Statisch. Auch suche ich nicht DEN Traumjob. Er muss nur gut genug sein mich und meine Zukünftige Familie durchzubringen und mich nicht den Verstand kosten. Verkauf und Marketing kommen nicht in Frage, da ich niemandem etwas aufschwatzen will, dass er nicht aus freiem, unindoktriniertem Willen, sofern es das gibt, möchte. Also was kann ich tun? Oder muss ich mich letztenendes geschlagen geben?

LG

...zur Frage

Vielleicht irgendetwas in der Natur? Förster oder Jäger zum Beispiel.

Dein Potential wirst du da warscheinlich nicht nutzen, aber du hast nicht ständig Menschen um dich herum. 

...zur Antwort

Was fange ich mit meiner Freizeit an? (Computersucht)

Hallo Leute!

Mein Name ist Frank, ich bin 24 Jahre alt und verbringe mein ganzes Leben vor dem Computer. Ich habe nun beschlossen, die Computersucht mal endlich in den Griff zu kriegen, denn ich habe keine Lust mehr etliche Stunden am Tag vor dem Computer zu verbringen.

Ich habe in einigen Foren gelesen, man soll ich ein Hobby suchen zur Ablenkung. Ich habe mich deshalb in einem Fitnessstudio angemeldet und gehe 4-5 Mal die Woche hin.

So, nun meine Frage: Was mache ich aber in der Zeit, in der ich zuhause bin?

Im Moment sind Semesterferien, und das noch mehr als 2 Monate. Somit habe ich noch mehr Freizeit, als sonst. Wenn ich nun also morgens beim Sport bin, bin ich abgelenkt und fühl mich super, wenn ich nun aber danach wieder nach Hause komme, ist es so 13-14 Uhr. Dann weiß ich nichts mit meiner freien Zeit anzufangen und setze mich an den Computer, und das dann bis 2-3 Uhr morgens.

Manchmal treffe ich mich auch mit Freunden, aber nicht allzu oft, da ich nicht viele habe. Außerdem kann man ja nicht die ganze Zeit mit Freunden unterwegs sein. Hier ist das Problem jedoch das gleiche: Was mache ich denn nun, wenn ich irgendwann wieder zuhause bin?

Mir wurde empfohlen, Bücher zu lesen. Aber gehen wir mal von einem normalen Tag aus: Ich komme um 14 Uhr vom Sport. Ich kann mir nicht vorstellen, den ganzen restlichen Tag ein Buch zu lesen. Ich weiß echt nicht, womit ich mich beschäftigen soll. Genau das macht es mir so schwer, mich vom Computer zu distanzieren.

Habt ihr Ideen oder vielleicht Erfahrungen, die mir weiterhelfen könnten? Ich freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

-Ferienjob: Wenn du tatsächlich etwas hast wo du wirklich hinmusst, und du richtig k.o bist, wirst du wissen worauf du am meisten Lust hast, und genießt deine Freizeit umsomehr. Außerdem gibts Kohle, und Kohle ist immer gut -irgendetwas neues ausprobieren -einen fetten Sandwich machen -aufräumen -dich mit einer interessanten Zeitung/Zeitschrift bewaffnen, und im Garten auf der Sonne brutzeln -über das Leben nachdenken -irgendein langfristiges Projekt starten (eine Woche konsequent PC verzicht zb, oder härteres Training) mach dir einen Plan den du langfristig durchziehst. -Am Fahrrad herumbasteln -Vielleicht hast du ein paar alte CDs die du lange nicht mehr gehört hast? Ist auch ohne PC möglich :> -Zur Not Fernsehen....ist nicht der beste Zeitvertreib, aber eine alternative zum PC -Tricks auf dem Skateboard üben -Coole Tanzmoves einstudieren

...zur Antwort

Eine Dose Selbstbestätigung...zisch Ich denk schon dass du ganz genau weißt was das heißt...

...zur Antwort

Ich glaube nicht dass es gefährlicher als jeder andere Piercing ist, es seid denn du gehst zu einem anständigen Piercer und pflegst den Piercing danach gescheit.

Es kann sich halt entzünden, und die Gefahr von Blutvergiftung besteht auch wenn nicht sauber gearbeitet wird. Kann alles passieren, kenne aber niemanden. Hab meinen seid ich 14 bin, und der hat sogar erfolgreich Rübenziehen im Sportunterricht überlebt :)

Es kommt eher darauf an ob du einen flachen Bauch hast. Kenn auch Mädels mit etwas Bäuchlein bei denen es gut aussieht. Und das mit dem BMI vergiss mal bitte ganz schnell -_-

...zur Antwort

normal ...

...zur Antwort

Das kommt doch eh raus, weil er sich fragen wird wer überhaupt davon wusste. Sprich klartext und sag ihm er soll schlussmachen oder es ihr sagen, anderenfalls kannst du drohen dass DU es sagst. Ich finde man muss nicht alles cool finden was die Freunde tun...

...zur Antwort

um dich anzuschmachten (falls sie dich noch leiden kann)

um zu sehen ob du irgendetwas gepostet hast was EVENTUELL gaanz entfernt auf sie bezogen sein könnte

ob du eine neue hast bzw was du unternimmst und ob da eine "potenzielle Neue dabei ist"

ob die neue besser aussieht

um über die blöden Fotos in deinem Profil zu lästern :)))

...zur Antwort

Meine Freundin behandelt mich wie Dreck

Hallo zusammen. Ich habe ein großes Problem mit meiner Freundin. Sie ist im Moment in Belgien arbeiten ( Montieren von kleineren Dingen) um Geld zu verdienen. Wir sind seit einem Jahr zusammen und sind schon oft durch dick und dünn gegangen. Wir sind beide sehr anhänglich und misstrauisch. Nun zur Sache, gestern meine Freundin bettelte mich an zu ihr zu kommen. Ihr ginge es so schlecht und sie würde meinen Geruch vermissen und meine Küsse und sie könnte nicht schlafen. In 3 Tagen wäre sie wiedergekommen. Da ich Mitleid mit ihr hatte packte ich meine Sachen und machte mich ohne ihr etwas zu sagen auf den Weg. Nach etlichen (250)Kilometern, einem halben Tank weniger und einem durchgeschwitzten Rücken, dank Auto ohne Klima (bei 28 Grad C), war ich endlich angekommen. Ich fand sie endlich, statt mich überschwänglich zu begrüßen, sagte sie ,,Hey was machst du denn hier " und gab mir vor den anderen Arbeitern noch nicht einmal einen Kuss. Sie sagte wir sollten rein in ihr Zimmer gehen. Innen angekommen, klagte ich erstmal über ihr sexy knappes Outfit ( sie arbeitet auf einer Baustelle) Lederhose und knappes Top auf einer Baustelle, wo nur Männer sind- unmöglich. Mir hatte sie vorher noch gesagt, sie würde nur lange alte Sachen anziehen und ein Polohemd von der Arbeitsfirma. Als ich sie da drauf ansprach, schnauzte sie mich direkt an, was das denn solle und warum ich an ihrer Treue und ihren Gefühlen zweifeln würde. Dann fielen mir auch noch die Tangas auf und die anderen benutzen knappen Klamotten. Dann sagte sie, was das solle ob ich nur gekommen wäre, um sie zu kontrollieren ?Statt mit mir zu reden, wollte sie nur schlafen und hat mir nichts Liebes gesagt.... Naja ich sagte dann aus Wut, dass ich ihre Laune unmöglich fände und ich nicht verstehen würde, was das jetzt soll, am Vortag hat sie mich schließlich noch angebettelt via SMS und am Telefon das ich bitte kommen soll und auch noch bis zum Wochenende kommen sollte. Naja es lief darauf hinaus, das sie mir sagte, dass sie eine Stunde schlafen wollte, um sich zu erholen und besser nachdenken zu lassen.Nach gut gemeinten 1,5h und unnützem Herumsitzen versuchte ich sie aufzuwecken.Dann rastete sie aus, sagte, sie hätte garnicht gesagt, dass sie mit mir sprechen wollte und ich solle aber ganz schnell das Licht aus machen. Sie machte es aus. Ich wieder an und sagte sie soll jetzt auch mal Klartext reden. Dann schrie sie ich solle sie endlich schlafen lassen und ich solle nach Hause fahren, das wäre ihr Zimmer ich sollte verschwinden und sie boxte mich stark in den Bauch. Ich war sprachlos und versuchte zu gehen. Nach einer halben Stunde später wollte ich ihr noch ein tschüss sagen, habe sie zugedeckt und ihr noch eine Tafel ihrer Lieblingsschokolade an den Nachttisch gelegt. Statt mir wenigstens anständig tschüss zu sagen, meinte sie wenn du nicht abhaust , wirst du schon noch sehen und ich solle mir ruhig ne andere suchen, das wäre ihr scheißegal. Was soll ich jetzt danach machen?Leider liebe ich sie.

...zur Frage

Drei Möglichkeiten:

1) Dich weiterhin wie dreck behandeln lassen, und dich sorry, selbst bemitleiden

2) Mit ihr klartext reden wenn sie wach ist, und ihr "schonend" beibringen dass du dir die Mühe gemacht hast herzukommen, und dass du es schade findest dass sie so reagiert und was dich sonst noch stört, du kennst sie gut genug um zu wissen wie man mit ihr redet

3) abhauen und dir eine neue suchen

...zur Antwort

Wenn du keine Lust auf Nudeln, Kartoffeln etc. hast, dann schnupper mal genauer in den Kühlschrank rein, manchmal fällt einem dann auf, worauf man lust hat, ich mach das auch^^ Oder nimm einen kleinen Bissen von dem was da ist, wenn du es immernoch nicht essen möchtest dann lässt du es einfach und kommst später nochmal in die Küche...

...zur Antwort