Fremde Person im Unterricht- Geht das?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sprecht das vorher mit den Lehrern ab, aber für die meisten ist das kein Problem, solange sie nicht den Unterricht stört.

Sie ist eh eher eine Ruhige und ich werde mal mit jedem sprechen. Danke (:

0

das müsstest du mit deinen lehrern besprechen aber generell sote es schon möglich sein :)

Das hängt völlig von der Entscheidung der Schule ab, und die wird das nur akzeptieren, wenn ein besonderer Grund vorliegt. Es geht nämlich nicht, dass ein Schüler beliebig Freunde mit in den Unterricht bringt. Es wäre ein Präzedenzfall: Wenn es dir erlaubt wird, könnten auch andere auf die Idee kommen. Wahrscheinlich würden nur wenige Leute freiwillig an einem Unterricht teilnehmen, der sie nichts angeht, aber das interessiert hier weniger. Es geht eher um Fragen der Versicherung, Aufsichtspflicht oder Sitzordnung. Auch der jeweilige Lehrer kann es ablehnen, Zaungäste zu dulden.

Danke, das dachte ich mir nämlich fast schon. Dann bin ich mal gespannt, was meine Schule dazu sagen wird... uff. Aber die Antwort hat mir wirklich weiter geholfen, vor allem habe ich jetzt eine Ahnung, wo ich dran bin und wie ich mich einstellen muss.

0

ja die meisten schulen erlauben das..

frag einfach mal bei der schul bzw stufenleitung nach ob die damit einverstanden sind.

natürlich solltes du sagen das sie eine gute schülerin ist usw :D

Okay, hört sich gut und vielversprechend an :D Danke auf jeden Fall.

0

Ich finde, das ist eine sehr gute Idee, die allerdings auch einiges an "Reife" voraussetzt. Fühlt ihr euch dem wirklich gewachsen?

Falls ja: Bei uns musste der Rektor entscheiden, ob das erlaubt ist - die Lehrer mussten gehorchen. Aber dein Anliegen sollte gut begründet sein. Ich an deiner Stelle würde es einfach versuchen, mich aber trotzdem darauf einstellen, dass dein Gesuch abgelehnt wird. Wer wagt, kann verlieren. Wer nicht wagt, hat schon verloren. Das heißt, es gibt eine Chance.

Es wäre besser, als wenn sie die ganze Zeit Zuhause rumsitzen würde. Okay, dann hilft nur noch hoffen. Und nachdem es wirklich das Ende vom Schuljahr ist, wird es wohl hoffentlich nicht ganz so hart sein, sollten sie es uns erlauben. Immerhin hat mich die Antwort auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht. Danke auf jeden Fall, jetzt muss ich nur noch Argumente finden (:

0

Rechtlich gesehen herrscht da kein Problem. Es kommt auf die Toleranz deines Lehrers an. Und damit meine ich nicht nur die des Klassenlehrers. Wenn dein Mathelehrer kein Problem damit hat, du danach aber Englisch hast, welches die Lehrerin ohne fremde Leute abhalten möchte, so musst du das akzeptieren.

Dein Klassenlehrer könnte da am ehesten ein "Machtwort" sprechen und die anderen Lehrer dahingehen informieren. Aber ich würde sie nur an 1-2 Tagen mitnehmen. Ansonsten suchen die Jungs in deiner Klasse ihre Aufmerksamkeit, die Mädels lästern und sie fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen. Muss auch nicht sein ;)

Okay, hört sich ganz gut an. Da habe ich auch schon überlegt, dass es bei mindestens der Hälfte von 13 Lehrern ein Problem geben könnte, dass sie dableiben kann. Mal sehen, wie wir das machen und ich werde mich mal bei meiner Klassenleiterin erkundigen.

Obwohl sie auch nicht gerade begeistert von zwei Tagen daheim sitzen wäre. Jungs gibt es zum Glück nicht viele und das mit den Mädels... das könnte tatsächlich ein Problem werden. Mein Freundeskreis ist vor allem in der Schule realtiv (okay, sehr) klein, da sollte es, hoffe ich, keine Probleme geben... (Sie kennt meine zwei besten Freundinnen von hier ein wenig und sonst bin ich eh mit niemandem zusammen. Da könnten die anderen schon seltsam schauen...)

Aber danke für deine Antwort (: Bringt mich zum grübeln.

0

am besten mal mit dem Klassenlehrer/Stufenleiter reden. Wenn die das nciht entscheiden wollen, musst du den Schulleiter fragen. ich denke, aber schon, dass das kein Problem sein wird. Wenn ihr dann nicht die ganze Zeit quatscht und den Unterricht stört, da muss dir bewusst sein, dass deine Freundin sofort rausgeschmissen werden kann. Aber wie gesagt sonst sollte es eigentlich kein Problem dbei geben, außer du bist auf einer privat Schule oder so.

Es ist dann eh die letzte 'richtige' Schulwoche, also wird es eh eher lässiger und lockerer sein. Und ich bin auch niemand, der drauf steht, alle fünf Minuten eine Ermahnung zu kassieren. Danke auf jeden Fall, dann weiß ich ja, wo ich am Montag als erstes hingehen werde.

0

Ja ging beinmeinen Kumpel auch einfach vor der Stunde bescheidt gesagt

Das entscheidet die Schule bzw. dein Klassenlehrer und nicht das Internet.

Wollte ja nur wissen, ob jemand da schon mit Erfahrung hat und wie hoch die Chancen stehen :D

0
@Overtheworld

Ist überall anders. Bei mir in der Realschule war durfte man die Schule nur betreten, wenn man Schüler war und im Berufskolleg durfte mein Klassenkamerad Frau und Tochter mitbringen, wenn er wollte.

0

jop, das geht, einfach im sekreteriat nachfragen. sie muss sogar,wegen schulpflicht ;)

direkt wieder richtiger müll!!!

die feundin wohnt mit sicherheit in einem anderen bundesland, sonst könnten die sich ja öfters sehen!!

nur weil sie in einem bundesland ist, indem noch keine ferien sind muss sie doch nicht gleich in die schule... mein gott.. sowas dämliches wie dich hab ich ja noch NIE gesehen -.-

0

Bei uns sieht das jeder Lehrer anders :D frag am besten den Lehrer den du in der Stunde hast :)

Das Problem ist: Das wäre von Dienstag bis Freitag, insgesamt also 13 Lehrer. Husch, das könnte lustig werden...

0

Was möchtest Du wissen?