Freier Fall im Magnetfeld?

1 Antwort

Selbstverständlich. Es geht dabei nämlich nicht um das Magnetfeld an sich sondern das Magnetfeld welches der Leiter erfährt. Wenn der Leiter sich durch ein Magnetfeld bewegt wird, ändert sich das Magnetfeld, welches der Leiter erfährt und genau das führt zu einer induzierten Spannung:

Uind=-N*B*dA/dt

N ist die Windungszahl.

B steht für die Magnetische Flussdichte

dA steht für die Änderung der Fläche

dt für die Änderung der Zeit.

Das Vorzeichen stellt dabei den Energieerhaltungssatz sicher, denn die induzierte Spannung ist immer seiner Ursache entgegen gerichtet.

Was möchtest Du wissen?