Französische Bulldogge kastrieren lassen ja oder nein ( Rüde)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte schon zwei Hunde, beides Rüden. Der erste wurde kastriert, und es war rückblickend eine gute Entscheidung. Er war ein Golden Retriever und wurde dadurch deutlich ruhiger und gelassener. Vorher büchste er ein Paar Mal aus und war sehr wild und ungestüm. Allerdings war er hinterher auch verfressener, da musste man aufpassen, dass er nicht zu dick wurde.

Der zweite (gegenwärtige) Hund ist ein Labrador. Er ist nicht kastriert. Das war auch die richtige Entscheidung in diesem Fall. Er war von Anfang an viel ruhiger und leichter zu händeln und wurde nie aggressiv. Da Labradore auch ziemlich verfressen sind, wäre das wahrscheinlich auch ein Problem, dass man im Auge behalten müsste. Allerdings will er immer läufigen Hündinnen hinterher, das ist manchmal ein echtes Problem.

Mit Französischen Bulldoggen kenne  ich mich nicht so aus. Am besten lässt du dich mal von einem Tierarzt beraten. Wenn der Hund sehr wild oder vielleicht ein bisschen aggressiv ist, könnte das vielleicht helfen. Auf jeden Fall bekommt man keine Probleme, weil der Rüde abhaut und läufigen Hündinnen nachläuft und sie vielleicht sogar deckt. Ich will hier keinen konkreten Tipp geben, weil ich deinen Hund nicht kenne und kein Experte bin. Wie gesagt, am besten lässt du dich da mal beraten. Immerhin ist es eine Operation mit Narkose und so. Das ist natürlich auch immer ein Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte man individuell pro Tier entscheiden.

Es gibt leider häufig Rüden, welche sehr von ihren Hormonen gesteuert werden und der Sexualtrieb in Stress mündet. Hier sollte eine Kastration stattfinden. (Ersetzt aber keine Erziehung, also unerzogen ist jetzt nicht gleich hypersext)


Anmerkung, da das Thema leider immer wieder aufkommt:

Falls jetzt wieder einer ankommt "Kastration ist verboten ...." neeeiiin, ist sie nicht, war sie nicht, wenn sie es wäre, würden kastrierende Ärzte auch bestraft. Kastration ist erlaubt, bitte lest das Tierschutzgesetz auch komplett. Zitat: " oder - soweit tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen - zur weiteren Nutzung oder Haltung des Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wird"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich befürworte die Kastration.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?