Französisch grammatik ("y" & "en")

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'y' und 'en' sind sogenannte Adverbialpronomen. Sie ersetzen Worte oder Satz(teile), die in Verbinung mit 'à' (y) oder 'de' stehen. 'Y' ersetzt dazu noch ganz allgemein Ortsangaben.

=> Elle va à l'école. - Ella y va. => Je passe mes vacances en France. - J'y passe mes vacances. => Il s'intéresse à la biologie. - Il s'y intéresse.

Aber bitte nicht verwechseln mit Dativobjektpronomen.

=> Je parle à ma mère. - Je lui parle.

'En' vertritt Wendungen mit 'de'.

=> Elle arive de Paris, - Elle en arrive. (Obwohl da eine Ortsangabe vorkommt, wird das durch das 'de' getoppt.) => Il parle de son travail. - Il en parle. Je suis content de mon succès. - J'en suis content.

'Y' und 'en' haben diegleiche Stellung wie andere Objektpronomen, also vor dem konjugierten Verb bzw. in betreffenden Sätzen vor dem Infinitiv. In der 'Hierarchie' stehen sie an letzter Stelle vor dem Verb, wobei das 'y' noch vor dem 'en' steht.

=> Il y va. => Il en est venu. => Il veut en parler. => Il ne veut pas en parler. = IL y a encore de la bière? Non, il n'y en a plus

en benutzt du bei ortsbeschreibungen mit de und y bei allen anderen ortsbeschreibungen. du fügst es dann vor dem konjungierten verb ein.

3

vielen dank :)

0

das macht man vor dem prädikat (j'y vais) en benutzt man acuh nur bei de-Ergänzungen und bei ländern, mit wenigen ausnahmen, zum beispiel aux pays-bas und au canada

Was möchtest Du wissen?