Fragestellung einer Philosophieklausur Q1?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine ideale und vollständige Standartklausur hat einen philosophischen Text zur Grundlage, der nicht länger als 40 Zeilen ist, und dazu drei Aufgaben: 1) Wiedergabe des Textinhalts mit eigenen Worten (nicht eigenen Wörtern!) - Anforderungsbereich 1, < 40% 2) Übertragungsaufgabe, z.B. Vergleich mit den Aussagen eines im Unterricht behandelten Philosophen - Anforderungsbereich 2, < 50% 3) Selbständige begründete Stellungnahme mit Für- und Gegenargumente, Entscheidung am Schluss - Anforderungsbereich 3, < 25%. Da eine derartige vollständige Klausur meist mindestens zwei Arbeitsstunden erfordert, ist nicht unbedingt zu erwarten, dass in jeder Grundkursklausur alle drei Aufgabentypen vorkommen. Insbesondere ist die Wiedergabe eines schwierigen Textes bereits dem Anforderungsbereich zwei zuzuordnen, sodass eine Aufgabe des zweiten Typs leicht wegfallen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Fragestellungen, von denen man sich zB 2 aussuchen kann und sie mit allem loesen soll :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?