Frage zu Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Madita etc

8 Antworten

Michel Svensson lebt Ende des 19. Jahrhunderts beziehungsweise Anfang des 20. Jahrhunderts (siehe auch unten Abschnitt „Erzählte Zeit“) auf dem Hof Katthult in dem Dorf Lönneberga in Småland in Schweden zusammen mit Vater Anton, Mutter Alma, seiner Schwester Klein-Ida, dem Knecht Alfred und der Magd Lina. Dort und in ganz Småland erwirbt Michel sich den Ruf, allerlei Unfug anzustellen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Michel_aus_L%C3%B6nneberga

Die Umsetzung des Buches ist insgesamt sehr gut gelungen. Auch die Zeit, in der die Geschichte spielt (1910), wird durch entsprechende Requisiten und Kleidung glaubwürdig dargestellt. Die im Film dargestellten Episoden lassen sich alle in sehr ähnlicher Form im Buch wieder finden.
http://www.roterdorn.de/inhalt.php?xz=rezi&id=6142

3

Die Geschichten vom Michel aus Lönneberga kommen aus der Zeit von 1906/ 1907, das kannst du hier nachlesen: http://www.diesiebziger.net/html/michel_aus_lonneberga.html und zu Pippi Langstrumpf habe ich folgendes bei Wiki gefunden : Astrid Lindgren erfand die Figur Pippi ursprünglich im Winter 1941 für ihre kranke siebenjährige Tochter Karin, die mit einer Lungenentzündung im Bett lag und sich eine Geschichte von Pippi Langstrumpf wünschte.[5] und zu Madita habe ich bei "roterdorn de" herausgefunden, das es um 1910 herum spielt.

Michel von Lönneberga und Wir Kinder von Bullerbüh spielen etwa in der Zeit 1890-1900.

Madita spielt etwa 1910.

Pipis Langstrumpf spielt irgendwie in zig Jahrhunderten (reine Fantasie). Ihr Vater ist ein Südseepirat und alle anderen Piraten laufen mit Steinschlossgewehren rum, also vermutlich 1700-1780, allerdings siehst du in den Filmen ein paar Autos aus den 1910-1920er Jahren fahren, die in Schweden 1970 auch schon lange lange Jahre Sammlerstücke waren.

http://www.youtube.com/watch?v=6qeBmM7_Za4

Hier hast du Aufnahmen aus Lindesberg 1964. Lindesberg liegt in der historischen Provinz Västmanland, das ist noch ein ganzes Stück nördlicher und dünner besiedelt als die historische Provinz Småland, in der Lönneberga liegt.

0
@Fraganti

und hier noch mal Malmö in Farbe 1962.

http://www.youtube.com/watch?v=iI3h5kMtcZ4

Achte mal darauf wie viele amerikanische Wagen (sogar als Taxis) und deutsche Oberklassemodelle dort rumfahren, was für reisen Geschäfte es gibt, wie gut die Leute gekleidet sind...Deutschland 62 sah anders aus.

0
@Fraganti

Und ist es wem aufgefallen?

Schweden hatte bis zum 3. September 1967 Linksverkehr wie England, allerdings hatten schwedische Wagen das Lenkrad links wie in den US, Deutschland, Frankreich, etc.

0

Glaubst du wirklich, dass die in Schweden in den 70ern noch mit Kutschen rumgefahren sind?? :/ Natürlich nicht. Die Astrid Lindgren Verfilmungen von Madita und Michel spielen zu Anfang des 20. Jahrhunderts. ;)

Dass du im verschneiten Schweden dort Kutschen sahst, liegt wohl daran, dass man damals mit einem Auto unmöglich dort vorangekommen wäre und Kutschen sicherer waren. Die Kutsche war also eine Alternative.

Auf der anderen Seite gab es ja erst die Bücher, Jahr später dann die Verfilmungen, d.h. wenn im Buch eine Kutsche ist, muss die in die Serie auch rein.

Was möchtest Du wissen?