Frage an Frauen - steht ihr nur noch auf weibliche Jungs? und wieso kleiden sich die "Männer" heutzutage so?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also da geht´s schon mal los, was du unter "Männer" verstehst, da zumindest ich kein Teeny mehr bin. Der Typ auf dem Bild würde mich gar nicht ansprechen, das ist ein Junge, kein Mann.

Erinnert man sich aber zurück (ja war auch mal jung) bin ich auch eher auf sowas gestanden. Das ändert sich mit der Zeit und wenn man ein paar mal auf´s Maul gefallen ist mit so Schönians, dann setzt man seine Prioritäten anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde mal interessieren, was du unter "weiblich" bei Kleidung an Männern verstehst. Für mich wirkt das Outfit auf dem ersten Bild schon recht feminin. Das liegt wahrscheinlich an dem tiefen Ausschnitt und der rasierten Brust. Ich persönlich mag es am liebsten, wenn ein Mann sich einfach kleidet, keine tiefen Ausschnitte trägt und sich bitte nicht die Brust, Achseln oder Beine rasiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir Männermode, Trachten, Kulturen auf der ganzen Welt anschaust, dann wirst du bemerken, dass die Männertracht überall anders aussieht.
Was für dich Männlich bedeutet ist für andere kein Ausdruck für Männlichkeit.

Hier in Europa sind schwule Männer oft Vorreiter in Sachen Mode.
Wenn dann Heteromänner auch darauf abfahren, dann ist das so.
Es gibt Trends. Die vergehen aber auch wieder.
Sich darüber aufzuregen, macht keinen Sinn.
Mode ist Spielerei. Auch mit den Geschlechtern.
Schau dir mal Männer im Rockoko an.
Oder schau dir den Papst an.
Denke einfach mal weiter. Über die Klamotten in deiner Stadt hinaus.
Sei einfach offen für Menschen, die andere Dinge schön finden.
Du selbst bleibst ja dadurch ein Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessiert hätte mich mal ein Bild von einem in deinen Augen "weiblich" gekleideten Mann.

Ich finde den Style auf den Bildern ganz gut. Mir sind die Klamotten aber im Grunde egal, sie müssen zum Typ passen, dann ist´s ok, egal welche Marke, welcher Style, ... LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, du meinst Mädchen statt Frauen, denn das auf den Bildern sind Jungs, keine Männer :D 

Davon abgesehen, wer braucht denn bitte diese idiotischen Geschlechterrollen? Wir sind doch nicht mehr im 18. Jahrhundert o.O In den 60ern und 70ern waren wir da irgendwie weiter, inzwischen hat die Menschheit da anscheinend wieder einen Rückschritt gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder ist halt individuell. Und jede Frau steht mag was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, mich würde mal interessieren, wie genau du diese weibliche Kleidung definierst. Ich kann mir darunter momentan nichts vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raptextebwerten
18.12.2015, 11:36

T-Shirts bis zum Knie z.B, oder Hosen die extrem eng sind. und dazu riesen Turnschuhe.

0

Was möchtest Du wissen?