FOS: Sozialer oder gesundheitlicher Zweig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weißt Du, ich finde jeder sollte das machen wonach ihm echt der Sinn steht. 

Also, was willst Du wirklich ?

Weder im Gesundheitssektor noch im sozialem Bereich, wirst Du (durch den Beruf) zum Millionär .oder gut davon leben können .

Dann musst Du wirklich Medizin studieren. Knochenhart in der Ausbildung, doch danach bist Du ein "gemachter Mann " kannst Dir die Stelle aussuchen. 

Das, was unsere Zukunft braucht sind Pfleger einer überalterten Gesellschaft. - und nein die Gesellschaft wird es sich wohl nicht mehr lange leisten können unser Pflegepersonal für "nen Appel und en Ei" arbeiten zu lassen.

.Ergo wenn Du es schaffst (Du schaffst was Du willst.... ) Werde also Arzt am besten vielleicht Chirurg

Ansonsten mache eine Ausbildung z.B. als medizinischer Fachangestellter und dann eine Zusatzausbildung.  (mMn)

Hier sind welche in Nordrhein Westfalen - gibt es sicher auch in deinem Bundesland. 

http://www.aekwl.de/index.php?id=5015

Ich denke, der soziale Bereich hat zwar Zukunft nur gibt es noch weniger zu verdienen . ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?