Formel1 Fahrer und Toilette?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

das Trinken ist für die F1 - Fahrer sehr wichtig, denn sie verliueren teilweise bis zu 5l flüssigkeit wärend eines Rennen.Daswegen gibt es Trinksysteme im Auto.Denn Flüssigkeitverlust führt zu Konzentrationschwierigkeiten!!!Dann kommt der ganzer Stress und Adrenalin Ausstoß wärend des Rennens und da denkt man ja garnicht an das Pinkeln.Abgesehen davon Leute, die müssen maximal im allerschlimmsten Fall 2 Stunden ohne sein! Ist es denn sooo schwer für euch normalos 2 Stunden nicht auf die Toilete zu gehen?!In ganz vielen altäglichen Jobs darfst du auch keine 2 Stunden auf die Toilette weil das Produktionsband läuft usw.Also in der Richtung leisten die nichts aussergewöhnliches.

Die müssen sogar, da sie ja bis zu 3 litern(3kg)(nicht 5)verlieren voher auch 3 Liter trinken.(nicht am Stück).Vor dem Rennen gehen die dann nochmal zur Toilette.Aber 2h halten die das schon aus.Ich glaube auch nciht, dass die viel Zeit haben im Cockbit darüber naczudenken, den ein Fehler und das Renen ist gelaufen.Da die ja acuh die 3l verlieren müssen die denke mal auch gar nicht auf die Toilette, den viel kann ja nicht mehr da sien.

Das gleiche wie wir Marathonläufer das machen: Stunden vorher nichts trinken und nur kurz direkt davor etwas trinken. Das verhindert ein Füllen der Blase und das man während des Rennens "mal muss". Genauso siehts mit dem Essen aus. Auch Formel-1 Fahrer sind auf ihre Weise Leistungssportler mit einem Ernährungsplan. Natürlich in keinem Vergleich zu wirklichen Athleten die bei Olympia mitmachen. Aber auch dort gibts Regeln wann was wie viel vor einem Rennen gegessen und getrunken werden darf. Ausserdem sind die Fahrer die 2 Stunden so extrem unter Stress und angespannt, dass das Gefühl zu müssen gar nicht wahrgenommen bzw. vom Unterbewusstsein unterdrückt wird.

Naja, normalerweise gehen die vorher noch mal auf´s Töpfli....

und während des Rennens schwitzen die ziemlich stark - so kann es kaum vorkommen, dass einer mal muss. Und wenn - naja, das Zeug lässt sich auch waschen. Er kann ja schlecht anhalten und mal kurz raus gehen - das wäre schlecht für die Rundenzeit.

Habe in Biographien ehemaliger Fahrer gelesen,dass sie sich tatsächlich in die Hosen pinkeln.

das is wie bei einem Feuerwehrmann im langen einsaz einfach laufen lassen

die werden es einfach laufen lassen denk ich mal , die werden nicht rechts anhalten und an einen baum pinkeln

Die trinken sogar sehr viel. Zur Not pinkeln sie sich halt in die Hose. Ist doch wurscht.

sie haben einen schlauch der in ein gefaess kommt....katheteraehnlich

ist es so schwer 2 Stunden mal nicht zu pinkeln?

Was möchtest Du wissen?