Fohlens Namensgebung, mit welchem muss ich beginnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

der vater hat papiere?

darin stünde dann auch eine rasse.

da es sich um einen ungekörten hengst als vatertier handelt (hengste, deren abstammung unbekannt ist, werden nicht gekört), ist die namensvergabe relativ egal. 

beim vollblut werden jedenfalls stuten nach dem anfangsbuchstaben der mutter und hengste mit dem des vaters benannt. 

bei einer stute wäre das f

bei einem hengstfohlen wäre es das w ("moorlands" ist nur der "vorname". nach diesen "vornamen" wird aber kein fohlen benannt)

ich hab rasch mal gegooglet..  moorland ist ein new forest gestüt in niedersachsen oder den niederlanden ein pferd mit dem vornamen "moorlands" ist dort gezogen. du könntest die abstammung des vaters also herausfinden. wenn ich eine vermutung anstellen soll, ist die mutter des vatertiers ein new forest. ruf einfach da an und frag nach.

Welche Rasse, welches Zuchtbuch.

Ohne Rassereinheit bzw. Zuchtbuch kannst du nennen wie du Lustig bist.

Mit Stammbuch - kannst du dich beim Verband erkundigen, was bei Euch die Namensvergabe ausmacht.

Es gibt Stammbücher, die nennen nach der Mutter, manche nach dem Vater, manche machen eine Verbindung aus Mutterstute und Hengst, wieder andere haben das Alphabet (Pro Geburtsjahr ein oder mehrere Buchstaben) als vorgabe.

Oder Hengstfohlen nach Vater und Stutfohlen nach Mutter.

Also erkundigen und dann Namen suchen.

Ich denke nicht, dass du so ein Fohlen bei irgendeinem Verband registrieren lassen kannst, also ist das völlig egal:)

Was möchtest Du wissen?