Flugbegleiter fragen (männlich)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1) Natürlich gibt es auch männliche FB. Ich jedenfalls sehe sehr oft nicht nur weibliche, sondern auch männliche, auf meinem letzten Flug mit dem A380 alleine in der Eco mindestens drei, jeweils Hin- und Rückflug. Vielleicht gab es auch noch mehr. 

2) Die Frage wird zwar immer wieder gestellt, ist aber sinnlos; soviel sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Welche Airline, wie lange im Unternehmen, Tagegeld ja/nein, wenn ja, wie viel? 

3) Die EU-OPS 1 erlaubt max. 900 Flugstunden im Jahr, das sind etwa 18 Stunden in der Woche als Durchschnitt. In der Realität sieht die Sache anders aus. Nach einem 14-Stunden-Flug von FRA nach EZE, drei oder vier Tagen Aufenthalt und 14 Stunden Rückflug kommt Du in einer Woche schon auf mehr als die 18 Stunden. 

Dafür steht Dir aber auch ein entsprechender Freizeitausgleich zu. Die Dienst- und Ruhezeiten sind in der OPS festgelegt - und erstrecken sich über mehrere Seiten. Jetzt, wo die Tage kürzer werden, kannst Du Dich ja mal einlesen. 

Die Dienstpläne müssen gem. den EU-Vorschriften von der Kabineneinsatzplanung angepasst werden, auch im Hinblick auf die Bestimmungen zum Thema "cosmic radiation", wo gerade Flüge über den Nordatlantik sehr genau dokumentiert werden müssen. 

4) Ja, natürlich hast Du auch Freizeit, genauer: Ruhezeit, und nicht nur, wenn Du in die USA fliegst. 

5) Es gibt ein paar Airlines, die Beispiele für ihre Dienstpläne auf den Bewerberseiten veröffentlichen. Einfach mal suchen. Außerdem sind die Dienstpläne der Airline völlig verschieden; es macht also wenig Sinn, irgendeinen als Beispiel zu nehmen. Willst Du es genauer wissen, schau Dich besser in einem Forum für FB um. 

Was machen FB im Flugzeug? Jeder, der schon mal geflogen ist, kennt doch die zweite Aufgabe: Speisen und Getränke servieren. 

Die Hauptaufgabe ist es natürlich, für eine sichere Flugdurchführung zu sorgen und im Notfall entsprechend der vorgeschriebenen Schulung und des absolvierten Trainings für eine Evakuierung zu sorgen, Feuer an Bord zu bekämpfen, mit renitenten Paxen umzugehen, Erste und letzte Hilfe, evtl. Geburtshilfe zu leisten, Bombensuche durchzuführen usw. 

Der normale Pax sieht aber während eines normalen Fluges - und das sind ja die meisten - nur Aufgabe 2, also die unwichtigere. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden auch männliche Flugbegleiter angenommen, wenn sie klug genug sind. 

Nuff said.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele männliche Flugbegleiter . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt tatsächlich relativ viele und die verdienen richtig gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele männliche Flugbegleiter. Häufig sind die homosexuell.

Die goldenen Zeiten mit langem Aufenthalt in schönen Städten in guten Hotels sind vorbei. 

Verdienst variiert je nach Status und Klasse. First Class Langstrecke erreichen nicht viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leeoonp
16.09.2016, 18:16

Volle Punktzahl für die schlechteste Antwort hier!

Was für eine Pauschalisierung ist das denn, dass Flugbegleiter häufig schwul sind? In welchem Jahr lebst du?

Die gesamte Crew ist nach einer Langstrecke verpflichtet, eine Zeit lang vor Ort zu bleiben! Dort werden sie meist in guten Business Hotels untergebracht, welche mit der Airline kooperieren.

Meines Wissens nach, ist es wirklich komplett egal ob du in der Economy aushilfst oder in der Business bzw. First! Das bekommst du eh beim Briefing erst gesagt!

Also sei ruhig und schreib lieber garnichts zu diesem Thema!

2

Was möchtest Du wissen?