Fliesen auf unebener Wand

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei uns im Bad wurden die Fliesen aus Unkenntnis nicht ordentilch verlegt. Deshalb kam es auch zu Unebenheiten. Das Ergebnis: Das Waschbecken wurde an die (leicht) unebene Wand montiert. Dadurch kam es zu Spannungen und das Waschbecken bekam Risse. Zwar nur sehr feine Haarrisse, aber immerhin. Daraufhin haben wir das Waschbecken abgenommen, mit Silikon versucht die Unebenheiten wieder auszugleichen und ein neues Waschbecken anzubringen. Mit dem selben Ergebnis. Das Waschbecken bekam durch die Spannung wieder Risse. Wir müssen irgendwann also das gesamte Bad neu renovieren. Alle Fliesen herunterreissen und den Untergrund ausgleichen. Deshalb würde ich dir raten, alles lieber korrekt zu machen. Damit sparst du am Ende mehr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann schaff doch erst lotrechte Flächen mit grünem GiKa . Darauf die Fliese - nach entsprechenden Beschichtungen laut Angabe = Dichtsperre - Haftgrund - Eckschutz .

Ne gute Strippe kennt meist auch ne gute Fliese !!! Bauerfahrung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Den Boden kann man mit Ausgleichmasse eben machen (siehe:

    ), die Wände musst du ebenfalls begradigen, damit die Fliesen halten

  2. Nein, du musst die Löscher wieder schließen und die Wand begradigen und den Fliesenkleber wenn es geht entfernen. Wenn dies nicht möglich ist glaube ich musst du neu verputzen, bin mir da aber nicht sicher

kannst ja mal einen profi fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?