Findet ihr, dass es genug Technologie gibt, die das Leben erleichtert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jaaa auf jeden Fall, ist die Technologie ausreichend wir brauchen keine fliegenden Autos auch keine elektroautos die auch nicht unendlich in der Zukunft gebaut werden können... mein letzter Wunsch an Technologie wären wasserstoffautos dann wenn es keine fossilen Brennstoffe mehr gibt. Sonst reicht es das was uns erleichtert in unseren Alltag und in der Zukunft hin gesehen

Wir brauchen immer Fortschritt. Alles andere wäre unser Tod

0
@Marco200

Die Menschheit basiert auf Entwicklung. Fortschritt ist nicht unser Tod. Das dachten auch schon Menschen vor der Industrialisierung. Die Evolution basiert auf Entwicklung. Es kann keinen Stillstand geben

0
@goodgame007

Entwicklung also Umwelt Zerstörung axh ne ich meinte Planeten zertörer. Die Menschheit ist einfach absolut dumm. Es geht immer nur um das Geld egal vorallem in der Politik Geld vor Umwelt.

0
@Marco200

Das sind nunmal wir. Wir müssen auch noch viel lernen. Wir sind nicht die Endstufe der Menschheit. Evolution kennt keine Grenzen. Und nur mal so nebenbei: Durch Erderwärmung wird kein Planet zerstört

0
@Marco200

Ja und? Die Menschen werden nicht ewig bestehen. Alles hat ein Ende

0
@goodgame007

Genau aber man könnte diese Zeit verlängern aber die Menschen verkürzen diese Zeit mit eigener Dummheit

0

Wie müssen uns auf jeden Fall weiter entwickeln. Wir stehen grade auf einer kippe. Bleiben wir jetzt stehen, gehen wir unter. Wir brauchen nachhaltige Energiegewinnung, stabilere gene und beste Medikamente!

Also eindeutig nein. Wir fangen leider erst jetzt an die komplexen Zusammenhänge um uns zu verstehen und wir verstehen noch so vieles nicht. Um zu bewahren müssen wir weiter forschen und schaffen.

Das ist einfach Entwicklung. Viele haben vllt Angst vor den nächsten Technologien. Für die nächste Generation wird dies aber dann wieder ganz normal sein. Und immer so weiter

Ja irgendwann ist mal gut wir machen damit unser Klima und die Umwelt immer weiter Kaputt

Oder wir retten es dadurch

0
@goodgame007

Mit lithium ionen Akkus? Mit Rodung der Wälder? Mit mit ausnutzen unserer fossilen Brennstoffen siehe spaceX die tonnenweise an fossilen Brennstoffen in einigen Sekunden verbrennen. Ach ne stimmt ist ja fortschritt neue Planeten etc zu entdecken

0
@Marco200

Du hast einfach noch zu wenig Ahnung und willst jetzt hier mit deinem Halbwissen diskutieren?

0
@goodgame007

Halbwissen?! Wie läuft es denn mit spaceX? Und mit lithium ionen Akkus die von afrikanischen Kindern abgebaut werden und durch den Schwefel Anteil schon mit Ende 30 sterben. Außerdem schoneinmal die entsorgung von lithium ionen Akkumulatoren angeschaut?! Und das fossile Brennstoffe nicht unbegrenzt sind sagt schon das Wort fossil aber naja macht echt kein Sinn mit Menschen zu diskutieren die absolut keine Ahnung haben

0
@Marco200

Hab ich gesagt dass ich es gut finde? Kernfusion wird die nächste Energiequelle sein. Damit werden wir fast unbegrenzt Energie besitzen. Die Situation in den Entwicklungsländern wird auch besser. Ähm mit SpaceX läuft es doch gut. Crew Dragon hat die ISS erfolgreich erreicht. Technologie wird die letzte Möglichkeit sein so etwas aufzuhalten, wenn man davor nichts tut. Und wenns von der Natur aus ist, dann hilft sowieso nur Technologie.

0
@goodgame007

Hallo? Ich rede über den Brennstoff der unnötig in einigen Sekunden tonnenweise verbannt wird bei spaceX? Und jetzt nicht nur die letzte Aktion es gibt auch viele gescheiterte Versuche mit Raketen was halt dann wirklich doch dann komplett unnötig war. Kernfusion wenn ich da nicht lache hahah der radioaktive Rückstand liegt ja nur zwischen 30-100 Jahren.

0
@Marco200

Ähm bei Kernfusio gibt es sogut wie gar keinen radioaktiven Abfall und die Zeit bis radioaktiver Abfall abstrahlt liegt bei mehreren Millionen Jahren. Das ist der Mensch. Wir wollen Antworten. Deswegen suchen wir uns immer das nächste im Weltall. Erst der Mond, jetzt der Mars. Das ist ein Forschungsdrang im Menschen.

0
@Marco200

Genau. Für den Abfall von Kernfusion. Ich hab von Kernspaltung gesprochen, weil du dich so über die Kernfusio lustig gemacht hast. 30-100 Jahre ist nichts. Gut mit Graphit und Blei eingelagert passiert da nichts.

0
@goodgame007

Ja toll 30-100Jahre ist ja nichts ouhhh das ist ja ein Fortschritt der hammer

0
@Marco200

Ja das ist ein Meilenstein der Menschheit. Im Gegensatz zu Uran mit einer Halbwärtszeit von 703Mio Jahren.

0
@goodgame007

Dafür könnte man ja den Abfall raus aus dem Weltall schicken aber ne den brennstoff für unnötige Landungen auf dem Mars etc benutzen perfekt 👍👍👍

0
@Marco200

Da hab ich mich halt kurz verschrieben. Damit meinte ich Kernspaltung, wo Abfall mit mehtreren Mio Jahren Lagerzeit produziert wird

0
@goodgame007

Ja ist egal ich denke wir haben jedoch die selbe meinung das menschen nicht mehr alle haben, und es immer nur um das geld geht.

0
@Marco200

Ne den könnte man nicht einfach rausschicken. Geh da was schief hast du eine riesige Atombombe. Unnötige Landungen auf dem Mars? Wieder nur Halbwissen

0
@goodgame007

Ach Gott jetzt geht die Diskussion weiter ... was will man denn auf dem mars? Dafür wieder tonnenweise an FOSSILEN Brennstoffen VERSCHWENDEN für was? Einen Rundgang mit dem Roboter auf dem mars? Auf Wasser suche oder was? Einfach komplett unnötig, da kannste sagen was du willst

0
@Marco200

Da kennt sich jmd einfach 0 mit Wissenschaft aus. Da versteht wohl jmd nicht die Grundlage des Lebens.

0
@goodgame007

Ja dann hau mal raus. Du laberst die ganze zeit was von halbwissen und mit "wissenschaft" aber schreibst nicht mehr dazu , ich rede vom sinn des SINVOLLEN fortschrittes der Menschheit.

0
@goodgame007

Was ist wenn wir keine fossilen Brennstoffen mehr haben kein blei mehr kein lithium mehr was ist dann?!

0

Was möchtest Du wissen?