Filmmusik Referat

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

King Kong (1933, Musik Max Steiner, illustrierende Programmmusik)

James Bond (alle Filme, das Bond-Leitmotiv in allen möglichen Farben und Schattierungen, der Szene angepasst, Tipp: In "Casino Royal" hat der Arrangeur in der Harmonisierung des chromatischen Unterbaus des Bond Motivs einen einzigen Ton geändert, hats vorher nicht gegeben!! Das ist bei der Stelle zu hören, wo man den fahrenden Zug in der Totalen sieht, in dem sich Bond und Vesper zum ersten Mal sehen.

Psycho, unbedingt auch Psycho (Hitchcock, Musik Bernard Herman), Jurassic Park I,

Miss Marple!! Das Cembalo als altertümliches Instrument mit klassischen "Schnörkeln", welche die alte Dame charakterisieren, man beachte genau so die fantastischen Streichersätze!

Star Wars (ein Meilenstein in der jüngeren Filmmusikgeschichte)

Star Trek, vill Spass us KÖLLE!

 

 

 

 

 

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich habe in Köln Musik studiert.Klavier, Horn, Dirigieren.

Was möchtest Du wissen?