FileVault lädt, lädt und lädt seit Tagen, Wochen, Monate, was tun?

Ohne Strom - (MacBook, Mac OS X, Filevault) Mit Strom - (MacBook, Mac OS X, Filevault) Macbook Informationen - (MacBook, Mac OS X, Filevault)

2 Antworten

Verschlüsselungen können durchaus lange dauern, manch einer hat schon von 50 Stunden berichtet. Monate sollte es aber nicht dauern.

Hört sich eher so an als wenn sich da was zerschossen hat. In dem Fall hoffe ich, du hast ein TM Backup. Ich würde es nach so langer Zeit mit ener Neuinstallation versuchen.

Hier nochmal eine genaue Anleitung zur Verschlüsselung:

http://www.appletutorials.de/mac-os/festplatte-verschluesseln-unter-mac-os-x.html

Ich würde das eh nur machen, wenn ich es unbedingt brauche, weil ich z.B. ein Macbook ständig mit mir herumtrage. Ansonsten ist es meiner meinung nach nicht nötig, ein ganzes Volume zu verschlüseln. Für sensible Dateien kann man aletrnativ auch einen passwortgesicherten Ordner erstellen.

Grüße
Tina

Mac neustarten, kann schonmal passieren

Haben wir schon öfters gemach :(

0

Huawei P10 lite Akku kaputt was tun?

Hallo Leute, Ich habe ein Huawei P10 lite und es lädt seit 2 Tagen nicht richtig auf es lädt nur 2 % in der Stunde auf. Meine Frage ist wie kann ich das beheben oder was soll ich jetzt machen??

...zur Frage

Einzelne Internetseite lädt nicht. Was kann ich tun?

Seit gestern lädt plötzlich mein PC eine Seite nicht mehr (twitch.tv), davor hat aller perfekt geklappt, aber jetzt lädt diese Seite nicht mehr, alle anderen aber ohne Probleme. Was kann man da tun?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

FileVault am Mac aktivieren ja oder nein? Sinnlos für den Otto-Normal--Verbruacher?

Hey, ich stehe seit langem vor der Frage ob ich FileVault bei meinem Mac Aktivieren soll oder nicht. Ich weiß FileVault lohnt sich am meisten bei MacBooks also bei mobilen PC´s. Mein MacBook steht meistens zuhause und wenn ich es mal dabei habe hüte ich es wie mein Augapfel. Zudem dachte ich immer dass man mit Hilfe von FileVault verhindern kann, dass man beim Start des Macs über cmd+R ins Festplattendienstprogramm kommt und dort dann theoretisch ohne großen Aufwand bzw. gar kein Aufwand die Festplatte löschen kann. Aber leider kann man das doch, ich habe extra ein Backup gemacht FileVault aktiviert und dann genau dieses Szenario durchgegangen. Meine Frage ist , ist FileVault nur für die Verschlüsslung der Daten, oder auch wirklich eine Art Sperrzaun für unbefugte, denn mir wäre es nur wichtige dass niemand auf meine Platte einfachmal Zugriff hat und sie dann wenn er will einfach mal löschen kann, denn die Sicherheit meiner Daten auf meinem Mac ist mir nicht so wichtig, ist nichts wichtiges drauf wie firmendaten oder änhlihes, aber ich will auch nicht dass die Daten einfach mal gelöscht werden können. Und wie hebt sich FileVault dann von keiner Verschlüsslung ab, bzw. wenn nur ein Benutzerkennwort vorhanden ist.

Habt ihr FileVault aktiviert ?

Würde ich mich mal über eure Meinungen und Erfahrungen freuen DAAAANKE

...zur Frage

Twitter lädt keine Bilder mehr, warum und was tun?

Seit einigen Tagen bzw. Wochen lädt / zeigt twitter weder am Laptop noch auf dem Handy Bilder und Videos an. Woran liegt das und was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Mein Laptop lädt nur bis zu einer bestimmten Prozentzahl

Hallo

Ich habe ien Acer Aspire 5741G, er ist jetzt etwa 8 Monate alt. Einmal wo ich ihn aufladen wollte hat er nur bis zu 60 Prozent geladen. 2 Wochen später konnte ich ihn wieder zu 100 Prozent aufladen, allerdings nur 1 Woche lang. Jetzt kann ich ihn seit etwa 2 Wochen wieder nur noch zu 70 Prozent aufladen. Warum ist das so, und was kann ich tun? Ist das sehr schwerwigend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?