feiern satanisten eigentlich auch weihnachten?

8 Antworten

Ja Satanisten feiern " Weihnachten " , wohl aber eher die Wintersonnenwende. Das nicht - christl. Fest, bekannt auch als Jul-Fest ( keltisch ), was eigentl. zwischen den 21. - 22 Dez. zelebriert wird. Bekannt auch als " Mutternacht " wo der Herr ( Christen-Gott ) nicht gehuldigt wird, sondern eher die Wiedergeburt der Sonne... so auch die Tage wieder länger werden.

In unserer modernen Zeit sehen Satanisten, das Weinachtsfest als ziehmlich satanisches Fest. Eine Zusammenkunft ( hailig Abend ) und Weinachtsfeiertage - wo so ziehmlich alle Sünden und Laster gefrönt werden... siehe: Habgier, Ausschweifung, Genusssucht, Rachsucht, Vergeltung, Gefräßigkeit, Maßlosigkeit, Eifersucht, Missgunst und Faulheit ....

Da der Satanismus eine rein materielle "Religion" / Weltanschauung ist und Weinachten nun ein rein kommerzielles Fest ist .... mit div. Götzen ( siehe Weihnachstmann, Nikolaus, Zuckerfee, Nussknacker ... etc.etc. ) und Satanisten gerne in Gesellschaft sind ... lieben wir Satanisten dieses Fest, denn solange der Mensch glücklich ist und nach seiner Natur lebt ... geht es den Satanist gut !!!

Abgesehen vom "schwulen" TV Programm und dem christen- geseiere ... ist das Weihnachstfest voll in Ordnung ;)

Der eigene Geburtstag wird als offiziel wichtigster satanischer Feiertag angesehen. Weihnachten hat einen starken heidnischen Ursprung(Stichwort: Rauh-nacht). Von dieser Kenntniss ausgehend, könnt ich´s mir durchaus vorstellen. Obwohl in der satanischen Bibel keine Zeile über das für und wieder von Weihnachtenfeiern steht. Marylin Manson hat mal in einem Interview gesagt er ziehe am 24. immer los und tausche das Kind in der Krippe gegen gegen ein Stück gekochten Schinken aus.

Also, wenn ich das recht überlege, dann müßte doch Weihnachten eigentlich eine schwere Trauerzeit für Satanisten sein, oder? Gesetzt denn Fall, der Satan - hält man ihn denn für existent - hätte sich bemüht, die Geburt Christi zu verhindern, dann hätte er jedes Weihnachtsfest Grund, frustriert zu sein, weil es ihm ganz offensichtlich nicht gelungen ist. Hm... gute Frage! Fröhliche Weihnachten allen Christen und mein tiefempfundenes Mitgefühl allen Satansjüngern! lachmichtot

Als Christ bedank ich mich über die Weihnachtsgrüße als Satanist bin ich entsetzt, was du für Vorurteile hast. Aber du gehst sicher jeden Tag in die Kirche, Betest 10 Rosenkränze, wenn dir deine Eltern sagen du sollst etwas tun machst du es, wenn sich das dann mit der Bibel widersprich hast du natürlich ein Problem. Da kann ich deine Gedanken dann doch auch nachvollziehen.

0

Teilweise schon denke ich. Satanismus ist ja auch mehr eine Lebenseinstellung als eine Religion. Viele werden trotzdem Weihnachten mit ihren Verwandten/Geliebten feiern, wenn auch nur aus Tradition.

Wenn es richtige sind, die von dem was sie tun überzeugt sind, dann feiern sie kein x mas! viele holen zu weihnachten aber dann doch den weihnachtsbaum raus! Frohes fest

Was möchtest Du wissen?