Fabel ausdenken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sagt Wiki:

"Die Fabel (lateinisch fabula, „Geschichte, Erzählung, Sage“) bezeichnet eine in Vers oder Prosa verfasste, kürzere Erzählung mit belehrender Absicht, in der vor allem Tiere, aber auch Pflanzen und andere Dinge oder fabelhafte Mischwesen menschliche Eigenschaften besitzen (Personifikation) und auch menschlich handeln (Bildebene). Die Dramatik der Fabelhandlung zielt auf eine Schlusspointe hin, an die sich meist eine allgemeingültige Moral (Sachebene) anschließt."

Ich finde, eine Fabel in der 6. Klasse zu schreiben ist ganz schön anspruchsvoll. Du musst Dir also eine Geschichte ausdenken, die am Ende mit einer Moral abschließt (z.B. Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.")

Wenn man mein Beispiel nimmt, könnte man sich jetzt dazu eine kleine Geschichte einfallen lassen, in der z.B. die Maus dem Kater ein Schnippchen schlägt und der Kater, der die Maus hinter dem Sofa vorlocken und fressen wollte, sich bei dem Versuch selbst wehtut.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.

Wer andern einen Schuh eingräbt hat selbst kein' :D Quatsch... Absolut hilfreiche Antwort...

0

Erstmal ,danke für die Antwort, aber das ist es ja, ich habe Probleme eine Geschichte auszudenken, wenn ich sowas mache, dann "nehme ich etwas von einer anderen Fabel weg".

0

Was möchtest Du wissen?