Eunuchen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch heute gibt es noch Eunuchen, also Männer, denen Penis und Hoden aus gesundheitlichen, psychischen, religiösen oder persönlichen Gründen entfernt bzw. abgenommen werden.

In Indien gibt es noch heute eine religiöse Sekte, bei der sich Männer in Ekstase bringen und sich dann die Geschlechtsteile abschneiden lassen. Ähnliche Sekten gab es auch früher schon. 

Es gibt aber auch hier und heute Männer, die sich gerne die Geschlechtsteile auch aus persönlichen (sexuellen) Gründen abnehmen lassen.möchten, weil.sie sie als störend empfinden oder um als Sklave ihrem Herrn / ihrer Herrin zu gefallen.

Es gibt auch Männer, die sich auch nur ihre Hoden abnehmen lassen (wollen), aus genau den gleichen Gründen, und ihren Penis aber trotzdem behalten wollen. Das kann auch gewollt werden, um einen zu starken sexuellen Trieb und ständige sexuelle Lust zu unterbinden. Die Entscheidung ist aber endgültig!

Ein Penis ohne Hoden sieht auch wesentlich schöner und ästhetischer aus. Ich könnte jedenfalls auch auf meine Hoden verzichten und würde sie mir auch abnehmen lassen.

Es gibt auch heute Männer, die leider kastriert werden mussten, allerdings aus Gründen bestimmter Krankheiten. Es gibt sie nicht mehr aus Gründen wie zu früherer Zeit (im Orient oder als Sänger).

Ja, es gibt sie heute noch ! >Allerdings suchen sie den Kontakt nur im Netz und leben sehr zurück gezogen, da die Gesellschaft sowas nicht sehen und anerkennen will.

Es gibt solche Leute noch. Dabei lassen sich Männer Hoden und Penis abnehmen. Manche aus gesundheitlichen Gründen. Manche aus psychischen. Weil sie sich ohne Geschlechtsteile schöner und wohler fühlen. Ästhetisch schöner !

In Teilen Indiens.

Was möchtest Du wissen?