Erst Theorie dann Praxis oder beides zusammen machen? (Fahrschule)

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Beides zusammen 83%
Erst TH dann PR 16%

7 Antworten

Erst TH dann PR

OK. Ich halt das flexibel. Wenn weitere Highlights auf dich warten, wie z. B. Abiprüfungen, wichtige Kursarbeiten, Abschlußprüfungen usw kann es zweckmäßig sein, erst das eine und dann das andere zu machen. Sind die finanziellen Mittel begrenzt so kann man dadurch etwas Zeit gewinnen, das Polster aufzustocken und muß dann wärend der Praxis keine Zwangspause einlegen.

Die Fahrschulordnung spricht allerdings vom Verzahnen der Ausbildung da sich also beides aufeinander bezieht macht es durchaus Sinn auch beides nebeneinander laufen zu lassen.

Viel Spaß beim Bestehen.

Beides zusammen

Entweder fängst du erst mit der Theorie an und steigst kurz (2-3 Wochen) danach in die Praxis ein oder du fängst gleich beides auf einmal an. Erst Theorie fertig und dann Praxis ist unsinnig. Du musst du Theorie ja auch anwenden können. Und ewig wirds schon nicht dauern, denke so 3-4 Monate sind keine Seltenheit. Manchmal kann es aber hilfreich sein, wenn du erst etwas Theorie machst, bevor du mit der Praxis anfängst. Hängt davon ab, was für Vorkenntnisse du hast.

Ein wenig Theorie davor, aber beides gehört unbedingt zusammen!

Beides zusammen

wenn man mit theorie halb durch ist, oder so nach 4 std circa, mit praxis anfangen, war bei mir

Beides zusammen

Mach 7 von 14 theorie stunden und fang dann an. hatte mir mein fahrlehrer damals auch empfohlen. is besser so

Beides zusammen

Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)

opperator 20.10.2012, 00:49

Hammer ! -dh .

0

du musst sogar laut Ausbildungsordnung beides miteinander verzahnen....

Was möchtest Du wissen?