Ersetzt Wimpern färben tatsächlich das tuschen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Wimpern gefärbt werden sehen sie länger aus. Die Haarenden, die meist farblos sind, sind dann sichtbar. Das Färben ersetzt das Tuschen nicht, aber der "Grund" ist besser.

Ich kann mir vorstellen, dass sie gefärbt zwar auch länger, aber nicht ganz so dicht wie getuscht aussehen, da die Tusche ja an den einzelnen Härchen auch nochmal "Masse" mit aufträgt, die Härchen also dicker werden.

ich habe von Natur aus schwarze, lange Wimpern. Bisher habe ich sie immer getuscht, gehe aber nun auch zum färben über um eben nicht mehr jeden Morgen tuschen zu müssen. Es ist wie bei allem anderen auch, man selber sieht es nach zwei Tagen gar nicht mehr - aber die anderen. Bei mir hält die Farbe ca. 4 Wochen und eigentlich nehme ich auch dunkel blau, weil es sonst zu dunkel wird. Die Farbe bekommst du für ca. 5 Euro in alles Drogeriemärkten

Ich habe rote Haare und demzufolge sehr helle Wimpern und Augenbrauen. Mit Schminke habe ich nicht viel am Hut und wenn ich meine Augen doch mal schminke bin ich bald mit den Fingern drin. Für mich ist das Färben also sogar ein absolutes Muß. Hält bei mir auch so ca. 4 - 5 Wochen.

Meine Wimpern sind auch schwarz und mir selbst fällt das schon garnicht mehr auf wenn ich sie gefärbt habe.Ich greife auch dann zur Tusche.Wenn man hellere Wimpern hat ist das natürlich ein Unterschied...aber probieren sie es doch einfach mal...ich hab immer blauschwarz drauf.

kann man sich die selber färben? also ist das einfach und effektiv? :)

Was möchtest Du wissen?