Erörterung, thema Flüchtlinge?

 - (Flüchtlinge, Asyl, Gemeinschaftskunde)  - (Flüchtlinge, Asyl, Gemeinschaftskunde)

Man kann beide Bilder leider sehr schlecht entziffern.

Könntest du sie durch welche in besserer Qualität ersetzen?

Ja klar

1 Antwort

Der erste Satz ist schon verkehrt:

Es sollte wie folgt lauten:

Jeder Flüchtling hat das Recht, prüfen zu lassen, ob sein Fluchtgrund anzuerkennen ist.

(Sonst bräuchte es ja das ganze Prozedere mit dem Prüfen der Fluchtgründe überhaupt nicht.)

Schau Dir dazu den Artikel 16a GG, und die Paragraphen 3 Absatz 1 und 4 Absatz 1 AsylG genauer an. Eventuell findest Du darin noch weitere Aspekte, die Du erwähnen könntest.

Jetzt ist mir noch etwas eingefallen.

Schau Dir die folgende Statistik vom BAMF an.

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Statistik/AsylinZahlen/aktuelle-zahlen-august-2022.html?nn=284722

Dort findest Du sehr viele realistische Daten, mit denen Du ganz konkret aufzeigen kannst, dass bestimmte Aussagen von Leuten, die generell gegen die Aufnahme von Flüchtlingen haben, meist total aus der Luft gegriffen sind.

Zum Beispiel, dass etwa nur 2 % der Flüchtlinge überhaupt auf irgendeinen Schutz oder Asyl Anrecht hätten. Gesamtschutzquote für das Jahr 2022 ist dagegen derzeit bei 55,4 %, für Leute aus Eritrea bei 83,1 %. Daran erkennt man auch, dass weit weniger nur Wirtschaftsflüchtlinge sind, als so oft behauptet wird. (Siehe Seite 3)

Man kann auch erkennen, dass seit 2015 weit weniger Asylanträge gestellt wurden, es ist jedenfalls keine Massenzuwanderung.

Die Daten über die Ukrainer wirst Du allerdings nicht finden, für sie gelten andere rechtliche Bedingungen. Es sind derzeit etwas über eine Million.

Zur Zeit sind es etwa 2,4 ,Millionen Flüchtlinge, inklusive der Ukrainer. Etwa eine Million der anderen Flüchtlinge sind schon wieder weggegangen.

Wenn Du noch Fragen zu den diversen Auswertungen hast, kontaktiere mich einfach.

Die Rangliste des Pressefreiheit von RSF ist auch sehr aufschlussreich. Gerade die meisten der ganz unten gelisteten Staaten sind üble Diktaturen, und von dort kommen eben die meisten der Asylbewerber.

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/rangliste/rangliste-2022

(weit runterdscrollen zur PDF.)

PS: Engagiere mich unter Anderem in einem Helferkreis.

Was möchtest Du wissen?