Erklärung zum Schlüssel-Schloss-Prinzip für die Verdopplung der DNA?

1 Antwort

Hallo,

Ich verstehe deine Frage irgendwie nicht ganz.

Bei der Verdopplung der DNA lagern sich die Basen an ihren jeweiligen Partner an: Adenin an Thymin und umgekehrt und Cytosin an Guanin und umgekehrt. Dabei sind sie auch nur mit ihrem Partner kompatibel.

Edit: Und das Schlüssel-Schloss-Prinzip sorgt eben dafür, dass am Ende eine Kopie der DNA vorliegt. Wäre dieses Prinzip nicht, wäre die "neue" DNA ja rein zufällig und komplett anders als die "alte" DNA.

Liebe Grüße

Dankeschön:) das ist genau das nachdem ich gesucht habe. 

2

Was möchtest Du wissen?