Kann mir jemand die verdopplung von der DNS/DNA in leichten kurzen Sätzen erklären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine DNA Helix besteht aus zwei komplementären Strängen, d.h. beide zeigen in gegenläufige Richtungen.

Bei der Replikation (Verdopplung) müssen diese Stränge getrennt werden (Topoisomerase, Helicase), sodass zwei Einzelstränge vorliegen. An beide Einzelstränge werden nun neue DNA-Bausteine (sog. Nucleotide) angelagert und diese verknüpft, sodass ein neuer Doppelstrang entsteht. Das wird vom Enzym Polymerase III katalysiert. Bei diesem Vorgang unterscheidet man zwei unterschiedliche Replikationsrichtungen: Einmal folgt die Polymerase der Helicase, einmal knüpft sie den neuen Strang in entgegengesetzte Richtung. Der Grund dafür ist, dass die Polymerase auch nur in eine Richtung arbeiten kann (diese Richtung wird als 5'-3' Richtung angegeben, was das heißt, kannst du mal recherchieren).

Das ist so der Grundlegende Ablauf.

Was noch zu ergänzen ist ist, dass die Polymerase nicht einfach anfangen kann neue Nucleotide zu einem Strang zu verknüpfen. Dazu muss ein Stück "neuer Strang" bereits am Einzelstrang vorliegen. Diesen nennt man Primer, der von der Primase bereitgestellt wird. Der Primer besteht aus RNA (ein klein-wenig andere Aufbau als die DNA) und muss am Ende von der Polymerase I durch DNA ersetzt.

Was jetzt noch thematisch fehlt ist die Sache mit den Okazaki-Fragmenten. Wie bereits geschrieben, arbeitet die Polymerase III  nur in eine Richtung. Da es ab hier einfach ist mit Abbildungen zu arbeiten, empfehle ich dir alle weitere in den 1000 Quellen nachzulesen, die es darüber gibt.

LG

Kommentar von Keldorn1000
01.06.2016, 15:57

Das war mir schon klar das das so läuft aber das ist das was ich erklärt habe, nur eben sehr wissenschaftlich und nicht vereinfacht. Dann könnte man auch noch anführen das die 4 grundlegenden Aminosäuren Thymin Adenin Guanin und Cytosin sind. Allerdings ist das auch nicht vollständig da bei Herstellung von RNA das Thymin durch Uracil ersetzt wird.


0

Du hast die 2 Stränge die zusammen den DNA Strang bilden, die sind jeweils komplementär, also wo auf der anderen Seite die Aminosäure 1 ist, sollte auf der einen Seite Aminosäure 2 sein, als Beispiel zum verdeutlichen. Dann werden die beiden Stränge voneinander getrennt und dann jeweils ergänzt, also wenn in Strang 1 eine Aminosäure 1 vorhanden ist basteln die Polymerasen die komplementäre Aminosäure dran. Wenn du das noch genauer haben willst kann ich das auch versuchen mit 3´5 und 5´3 Richtung, den ganzen Polymerasen und Translation und Transkription und so zu erklären, müsste mich aber auch erst nochmal genau einlesen, bräuchte also ein paar Minuten.

Kommentar von Wunnewuwu
01.06.2016, 15:55

Das ist jetzt nicht ganz so richtig....

0

Was möchtest Du wissen?