ERKENNUNGSMARKE 2.Weltkrieg gefunden was bedeutet 263715E, Laut internet MOB nummer, Wer kann die nummer entschlüsseln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ich gefunden habe ist folgendes:

"Einheiten, die einem erhöhten Risiko der Gefangennahme ausgesetzt waren, wie z. B. Grenzwacheinheiten oder auch Fallschirmjäger, oder bei denen generell bei Gefangennahme die Einheit verschleiert werden sollte, bekamen nur Nummern auf ihre Erkennungsmarke." 

Alle anderen hatten wohl mehr Infos auf der Marke, also Regiment, Bataillon etc.

WICHTIG:

Wenn man weiß, woher die Erkennungsmarke kommt, d.h. wo sie gefunden wurde (sofern sie aus der Erde stammt), sollte man Meldung machen an die Deutsche Dienststelle (WASt), Eichborndamm 179, 13403 Berlin. Dort registriert man nämlich die Gefallenen, nicht nur des Zweiten, sondern auch des Ersten Weltkrieges. Und wäre es nicht nur für noch offene Akten, so gibt es bestimmt immer noch Angehörige – zumeist Kinder oder Geschwister – die sicher gerne wissen möchten, wo ihr Vater oder Bruder begraben liegt.

Vielleicht kann die WAst die Nummer auch entschlüsseln?! :)

Was möchtest Du wissen?