Erfahrungen mit Stepin (Austauschjahr , USA )?

4 Antworten

Ja du hast recht!

Religiös fanatisierte Familie bis Nahrungsmittelverweigerung statt Traumtrip gemäß Hochglanzbroschüren war unsere desaströse Erfahrung. Kindgerechte Behandlung vor Ort Fehlanzeige. Stattdessen Druck und Abmahnungsarien ohne Sinn und Verstand. Das Kind ist der Leidtragende und die Eltern ratlos, hilflos und die Mittel ist man eh los, denn alle Verträge und Schriftverkehre sind natürlich hieb- und stichfest gestaltet.

Hallo, Ich war bis jetzt nur beim Bewerbungsgespräch und die sind alle total nett! Auch der englische Teil ist nicht schwer:) mich wurde z.B gefragt: 1: was machst du in deiner Freizeit? 2: Beschreibe deine Familie (Beruf, Geschwister..) und was unternimmst du mit ihr? 3: Wie würdest du mit der Situation umgehen wenn du im Ausland nicht mwhr deinen Freizeit Aktivitäten nach gehen könntest? 4: Wie würdest du mit der Situation umgehen, wenn deine Gastfamilie dir sagt du musst schon um 11 Uhr zurück von einer Party sein? 5: Unternimmst du manchmal Abends was mit deinen Freunden? 6: Wie würdest du mit der Situation umgehen, wenn du im Haushalt helfen musst? 7: Musst du auch zu Hause im Haushalt helfen und räumst du dein Zimmer selbst auf? 8: Fändest du es schlimm, wenn du aufs Land mit wenig Einwohnern kommen würdest? Wie würdest du mit der Situation umgehen 9: Fändest du es schlimm in eine Familie mit einer anderen Religion oder Hautfarbe zu kommen? 10: Fändest du es schlimm in Eine Gast"familie" mit einer alleinstehenden, gleichgeschlechtlichen Person zu kommen? 11: Fändest du es schlimm in eine Familie mit einer alleinerziehenden Person zu kommen? 12: Was erhoffst du dir durch einen Aufenthalt in den USA? Nartürlich werden auch alle Fragen auf Englisch gestellt. Währenddessen werden deine Antworten für die Partnerorganisation (z.B Pax) aufgeschrieben.

Ich war jetzt (2012/13) mit Stepin im Ausland. Leider war die Betreuung so schlecht, dass ich das Programm vorzeitig abgebrochen habe. Stepin scheint grundsätzlich nicht genügend Gastfamilien zu haben, sodass man als Schüler von einer Zwischenlösung-Gastfamilie zur nächsten geschoben wird. Teilweise dadurch sehr weite Entfernungen zur Schule (bei mir bis zu 2,5 Stunden täglich). Wahrscheinlich hofft Stepin, dass man sich sowieso die Gastfamilie im Gastland nach kurzem Einleben selbst organisiert. Wofür stepin dann aber mehrere Tausend Euro Vermittlungskosten in Rechnung stellt fragt man sich wirklich. Lass die Finger weg von Stepin!

Wie findet ihr Ayusa, EF, YFU oder stepin?!?!

Hallo:D Also ich will ein Auslandsjahr machen (USA) und wollte mal wissen, mit welchen Organisationen ihr schon Erfahrungen (gute oder schlechte?!) gemacht habt, und wie ihr Ayusa Intrax, EF, YFU oder stepin findet??;) und was ich noch wissen wollte: bieten die bei ayusa und YFU und stepin auch so "Discovery Tours" wie bei EF an (---> während den Ferien USA entdecken?!) wäre echt nett wenn ihr mir Antworten würdet:) DANKEEEEE!!!;D

...zur Frage

Austauschjahr Auswahlgespräch YFU?

Hey ich habe am 11.3 ein Auswahlgespräch bei YFU für ein Austauschjahr in den USA. Wie kann ich mich dafür vorbereiten und wie wird man in die Gruppen fürs Gruppeninterview eingeteilt?

...zur Frage

Erfahrungen mit ISKA und STEPIN

Hi ! :-) Also wie schon in meinen ganzen anderen Fragen mehrmals erwähnt, möchte ivh nächstes Jahr ein Auslandsjahr machen. Ich habe bereits schonmal ein wenig gegooglet und die beiden Organisation STEPIN & ISKA gefunden. Jetzt ist meine Frage, ob es hier irgendjemanden gibt, der mit dirsen Organisationen schonmal im Ausland war und WIE es war, ob es probleme gab, das preisleistungsverhältnis usw .. :-)

Danke :-)

...zur Frage

wenn man einen schüleraustausch macht , wie geht das alles?

ich will schüleraustausch machen nach USA/England , kommt dann der anderer schüler zu mir nach Hause oder doch in eine andere Gastfamilie ,

...zur Frage

Stepin Vorstellungsgespräch?

Wisst ihr welche Fragen bei dem englisch Interview von Stepin gefragt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?