Erfahrung im Praktikum bei der Polizei?

6 Antworten

Wir durften nicht mit auf Einsätze. Bei uns kamen dann Polizisten aus verschiedenen Bereichen und haben uns erzählt, was man dort arbeitet und von der eigenen Berufserfahrung. Fragen wurden natürlich auch beantwortet. Wir haben Autos gelasert, mit Polizeihunden Drogen gesucht, wir haben die Polizeischule besucht und und haben überall reinschauen dürfen (Wohnräume, Rollenspiele ( häusliche Gewalt), in den Sportunterricht, in die Schießräume,...). Also wir haben den Alltag der werdenden Polizisten gut im Blick. Ja Waffen (Maschinenpistole, Pistole, illegale wie Schlagstock und -ring, Taser, Butterflymesser,...) haben wir in die Hand bekommen und Drogen auch. Sonst durften wir noch die Sonderausrüstungen anziehen.  Auf Gerichtsverhandlungen waren wir auch. Hat alles mega Spaß gemacht:))

Ein Praktikum bei der Polizei lohnt sich zu 100% 😊

Ich war auch 15 :) ist glaub vom Bundesland abhängig.

11

ok cool Danke für die Antwort

1

Du wirst sicher nicht auf "größere" Einsätze mitgenommen, denn du darfst als Praktikant nicht in Gefahr gebraucht werden. Zu "einfacheren" Einsätzen wie z.B. Verkehrsunfall ohne Personenschaden oder Sachbeschädigung wirst du vielleicht mitgenommen, das kommt aber sehr stark auf die Dienststelle und die Polizisten die dort arbeiten an. Sicher wirst du an nichts beteiligt sein, wo eine Gefahr für dich besteht, der Täter ist noch vor Ort oder ähnliche Dinge. 

Ich hab letztes Jahr im Oktober mein Praktikum bei der Polizei gemacht...war da auch 15.
Also mir hat es viel Spaß gemacht ich war zwei Wochen in fast jeder Abteilung, die es gibt.
Auf der Wache durfte ich mit Streife fahren und auch mit auf Einsätze. Wenn aber 'schlimme' Einsätze gekommen wären, wurde gesagt das ich am Straßenrand rausgelassen worden wäre und eine andere Streife hätte mich eingesammelt, weil die halt sehr auf unsere Sicherheit bedacht sind.
Bei der Kripo durfte ich auch mit auf Einbrüche und dort Fotos machen.
Letztendlich kann ich jedem ein Praktikum bei der Polizei empfehlen, weil man jeden Tag was anderes erlebt und das Praktikum so konzipiert ist das du einen guten Einblick in das Berufsleben eines Polizisten bekommst und auf keinen Fall die Drecksarbeit machst :)

11

Danke erstmal für die Antwort :) eine Frage hätte ich da noch...Wie hast du dich dort beworben ?

0

Schülerpraktikum bei der Bundespolizei (Bahnpolizei) welche aufgaben hat man?

Ich mache in den Sommerferien ein Praktikum bei der Bundespolizei/Bahnpolizei und wollte mal wissen welche typischen Aufgaben man als Praktikant so hat.:) Darf man mit auf Streife und Einsätze gehen?

Vielen Dank vorab für eure Antworten :D

...zur Frage

was macht man bei einem Polizei Praktikum?

Ich wollte ein praktikum bei der polizei machen und manche sagen das man da überhaupt nichts macht und manche sagen das man da auf kleinere einsätze mit kann (also ohne schießerei und so ;) und jetzt wollt ich mal wissen was man da denn jetzt mach :) (Bayern)

...zur Frage

Welche Kleidung als Praktikant bei Polizei Praktikum tragen?

Welche Kleidung sollte ich als Praktikant bei einem Berufspraktikum der Polizei tragen? Mir ist es natürlich wichtig einen guten Eindruck zu machen, aber auch passende Kleidung zu wählen, da ich im Praktikum u.a. im Außendienst hospitiere. Sollte man also normale Freizeitkleidung oder eher unauffällige Kleidung wählen?

Danke an alle Ratgeber!

...zur Frage

Ist ,,Polizist" ein gefährlicher Beruf?

Hi! Ich sehe mich gerade im Jobbereich der Polizei etwas um, und möchte evtl. Polizist werden. Habe auch ein Schülerpraktikum bei der Polizei. Was sind so die alltäglichen Einsätze? Ist der Beruf gefährlich? (Landespolizei)

LG

...zur Frage

Praktikum bei der Polizei (Bewerbung )?

Ich würde unglaublich gerne ein Praktikum bei der Polizei machen, bin mir dabei aber nicht ganz sicher, was ich dort reinschreiben könnte und wie ich die Bewerbung aufbauen sollte. Jemand Tipps? :)

...zur Frage

Polizei Beruf wirklich "Chillig"?

Ein Freund hat mir gerade erzählt das er dem Beruf als Polizisten ausüben will. Darauf hab ich ihn gefragt, weil er ja eigentlich bereits in der Ausbildung zum Sozialpfleger mit einer späteren Weiterbildung zum Notarzt ist, warum er denn aufeinmal diesen Beruf ausüben möchte. Als Antwort darauf bekam ich "Ich kenne Polizisten die haben gesagt der Job ist Chillig und man bekommt mehr Geld für weniger Arbeit". Nebenbei sei erwähnt, das ich selbst auch auf den Beruf des Polizisten "scharf" bin allerdings nicht aus der Meinung das es "Chillig" ist, sondern der Beruf mir schon beim Zuhören zusagt. Darauf hin habe ich ihm gesagt das ich nicht glaube das der Beruf "Chillig" sei.

Und nun nochmal zu meiner eigentlichen Frage. Ist es wirklich so das man als Polizist mehr Geld für weniger Arbeit bekommt ?

Mal Assi TV ausgeschlossen weil da sowieso alles gestellt ist.

Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?