Entzündetes Bauchnabelpiercing normal?

 - (Piercing, entzündet)  - (Piercing, entzündet)

6 Antworten

Der Bauchnabelstecker ist unübersehbar viel zu kurz und deine "Entzündung" ist eigentlich eine Reaktion auf den Druck der dadurch entsteht. Mach das du zum Piercer kommst und lass dir den Stecker in einen tatsächlich passenden Stecker austauschen! Dann brauchst du weder Antibiotika noch es rauszumachen - das wird dann mit normaler Pflege weiterheilen - und auch die Druckstelle wird wieder weggehen... :-) 

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

dass du zum Piercer gehst, ist schonmal gut. Vlt reagierst du allergisch auf den Schmuck oder sogar auf das Desinfektionsmittel .. Eines meiner Piercings hat sich mal entzündet, weil der Schmuck zu kurz und dadurch zu eng anliegend war .. alles mögliche Gründe. Lass das desinfizieren heute Abend vlt mal aus und tupfe (mit sauberen Fingern!) etwas Salbe drauf - Bepanthen oder ähnlich entzündungshemmendes .. Gute Besserung :)

nur desinfizieren wird da nicht reichen du musst etwas entzündungshemmendes darauf schmieren. tyrosur gel hatte ich für meine piercings. vielleicht gehst du aber lieber zum hautarzt als zum piercer.

kleiner Nachtrag: wenn du direkt morgen zum Piercer gehst, mach es heute auf keinen Fall raus ! Denn dann geht's vermutlich nicht mehr rein und ist garnicht mehr zu retten ;)

Nein, eine Entzündung ist natürlich NIE normal! Ab zum Piercer, Ferndiagnosen aus dem Internet machen alles noch viel schlimmer.. 

Was möchtest Du wissen?