Entweder-Oder Doppel-Steckdose?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gibt es nicht fertig.

Kann man aber mit zwei Steckdosen und einem Wechselschalter selber bauen.

Wenn du was richtig tolles willst, dann ist die Wendeschaltung das richtige. Da hast du dann 3 Positionen: "Aus", "Steckdose 1", "Steckdose 2". Entweder mit einem mechanischen Schalter oder mit 3 Tastern und 2 Relais.

Oder man arbeitet mit einem Lastabwurfrelais, wodurch eines der Geräte Vorrang hat. Läuft das vorrangige Gerät, wird das andere Gerät für die Zeit vom Strom genommen. Dadurch ist das versehentliche gleichzeitige Einschalten ausgeschlossen und man muss sich um nichts kümmern.

Für deinen Fall ist wohl das mit dem Wechselschalter das richtige. Das ist am einfachsten und kann direkt vor Ort als Aufputzlösung verdrahtet werden. 

Der Schalter muss natürlich ausreichende Schaltfestigkeit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so etwas gibt es soweit ich weiß nicht. Überprüfe aber mal, ob du nicht doch beide Geräte an der Steckdose gleichzeitig betreiben kannst: Bei Absicherung mit 16A kannst du max. 3680 W (16A*230V) anschließen (Auf die Typenschilder schauen und Nennleistung ablesen und addieren). Bei Absicherung 10A sinds nur 2300 W.

Wenn es nicht funktioniert, knallt der Sicherungsautomat raus. Falsch machen kannst du da nichts. Vorrausgesetzt, die E-Anlage ist in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?