Entkommen oder entgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt auf den Kontext darauf an.

Entkommen ist eher, wenn man auf der Flucht ist.

Entgehen ist mehr, wenn man einer Begebenheit aus dem Weg gehen kann, dies aber einfach durch einen anderen "Weg" machbar ist.

Hallo, etwas Positives kann dir entgehen, also etwa eine Chance. Etwas Negativem kannst du entkommen, z.B. wäre das Schneewittchen der Rache ihrer bösen Stiefmutter entkommen, wenn sie nicht so einen Appetit auf den Apfel gehabt hätte.

Es gibt "entkommen" wie auch "entgehen". Es kommt drauf an, was man sagen will.

Einer Person entkommt man, einem Ereignis entgeht man.

Hey, das ist gut, dh :D

0

Dem Räuber kann man entkommen, dem Oma-Besuch entgehen.

Entgehen ist es, wenn du noch nicht drin steckst, und dem ausweichst. entkommen ist beides, sowohl, wenn du noch nicht drin steckst, als auch, wenn du schon drin bist, und entkommst.

Was möchtest Du wissen?