Energiefluss im Wald

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch beides durch die nahrung der enrgie haben sie energie um die zellatmung zu betreiben so können z.b die konsumenten aus organischen stoffe wieder organische stoffe machen wie die destruenten die machen aus organischen stoff anorganischestoffe die wiederum die Produzenten brauchen. Dadurch ist beides wichtig damit sie aus der nahrung mit der zellatmung diese nahrung weiter verarbeiten damit das nächste glied der Kette wieder seine Nahrung hat um seine Aufgabe zu erfüllen. Fazit: Beides ist wichtig die energie die die Pflanze braucht kriegt sie durch die Zellatmung aber um die Zellatmung zu betreiben braucht sie Nahrung.

Kommentar von hadock
13.12.2010, 18:45

da hat sich einer schon mehr gedanken gemacht!;) yugisoundso hat doch sowass von keine ahnung! leuchtet mir trotzdem noch nicht ganz ein:(

0

Alle Pflanzen und Tiere gewinnen ihre Energie durch Zellatmung. Veratmet wird dabei Glukose (Traubenzucker). Glukose ist nicht nur in Zucker und Stärke enthalten, sondern kann von allen Organismen auch aus Fett und Eiweiss gewonnen werden. Die Glukose stammt letzten Endes ausnahmslos aus der Fotosynthese der Pflanzen. Pflanzen produzieren sie selbst, Tiere nehmen sie mit der Nahrung auf.

Kommentar von hadock
13.12.2010, 18:57

das nenn ich mal ne antwort!;) merci

0

am besten,du stellst dich in den wald und beobachtest sie.fressen sie irgendwann grünpflanzen?wenn ja,dann gewinnen sie daraus wahrscheinlich energie.wenn nein-dann gewinnen sie ihre energie durch zellatmung. es soll ja auch menschen geben,die von lichtnahrung leben und angeblich nichts essen.vielleicht findest du solche tiere.

Kommentar von hadock
13.12.2010, 18:42

du hast einfach keine ahnung!! man ey bitt lass es mit fragen beantworten zu denen du nix weist! Das war eine ernstahfte und wohlüberlegte frage und dafür möchte ich auch eine angemessene antwort un nich so ein schrott wie du ihn faselts!! noch nie was von dem energiefluss oder einer nahrungskette gehört wa?!

0

Was möchtest Du wissen?