Ende von "The Shining"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du auf das Bild am Ende anspielen möchtest, kann ich deine Frage zum Teil beantworten. Jack ist in einer Zeitschlaufe gefangen, in der sich alles immer und immer wieder, wiederholt. Was ich allerdings nicht verstehe, ist wie Dalbert Grady ihn wieder aus der Speisekammer, in die Wendy ihn sperrte, als er die Treppe hinunter fiel, wieder freilassen konnte. Trotzdem, denke ich für meinen Teil das die Arbeit von Nicholson, Weltklasse war. LG Mr. Awesome😊

Gerade Shining fertig geschaut :D

Habe ihn erst jetzt nachgeholt ;)

Ich
glaube das Jack einfach da drauf war, weil er quasi seinen vorgänger
abgelöst hat und somit selbst zum Teil dieses Geister/Höllen Balls
geworden ist der nur aus Geistern der Vergangenheit besteht. Anfangs
konnte ja nur Jack diese Geister erkennen bis es soweit das sogar einige
Geister sich seiner Frau offenbart haben.

Jack ist
durchgedreht als der Dämon im Zimmer "weiß grad nicht die ziffern"
hahaha :D ihn dazu verleitet hat ihn zu küssen und er somit immer mehr
besitzt von seinem Körper ergreifen konnte.

Es gab eine
Stelle im Film die ich sehr interessant fand als Jack mit dem Barkeeper
am reden war und er von Jack kein Geld wollte, weil sein Geld
anscheinend nicht annerkennt werden möchte von einer höheren Person "ich
glaube einfach mal damit war der Teufel gemeint", da der Dämon
vermutlich seine Seele an den Teufel verkauft hat und er somit garkein
Geld mehr von ihm brauch ;)

Also um es kurz zu fassen das
Hotel war verflucht und gleichzeitig ein Bild für die Hölle vom Teufel
und deren "die dämonen" die da drin gefangnen sind und sich immer wieder
daran erfreuen, wenn sich das Blut gemetzel wiederholt.

Deshalb
auch das ganze blut aus dem Fahrstuhl immer, was nur veranschaulichen
sollte wie Hungrig die Dämonen sind und wie viel Blut bereits in diesem
Hotel vergossen wurde.

Man könnte die Geschichte immer weiter
führen wie eine Periode, das heisst der nächsten Familie passiert genau
das selbe und sagen wir mal der Mann heißt "Tom" Dann würde  Tom Jack
ablösen sowie es Jack auch in dem Film mit dem anderen gemacht hat.

Jetzt
fällt mir selbst noch was interessantes auf und zwar habe ich ja eben
Periode geschrieben und ich glaube einfach mal das, dass Blut aus dem
Fahrstuhl genau das auch darstellen sollte: Ein ewiger Kreislauf der
sich immer wiederholt ;)

Die Frage ist zwar schon sieben Jahre alt aber hoffe das ich dir und anderen damit weiterhelfen konnte :)

LG

Kuchen

Jack stirbt oder so und die Mutter mit dem Sohn können dank des schwarzen Mannes fliehen

Was möchtest Du wissen?