Eminem vs Machine Gun Kelly: Wer hat gewonnen?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Eminem 55%
Machine Gun Kelly 45%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eminem‘s Bars waren nicht von dieser Welt.

Schon angefangen beim Titel „Killshot“, der auf den gleichnamigen Film anspielt mit dem Schauspieler der den selben Zweitnamen wie MGK trägt und im Film von einem Psychopathen ermordet wird, hinüber zu der „Startercap“ Line, die MGK als stalkenden Fan aus Eminems Lied „Stan“ darstellt, der sich zum Schluss selbst erschiesst hin zu der „Playing dead is the only way to hold still“ Line, die dann auch auf folgendes heruntergebrochenen wird:

Still und Steel hören sich lautgleich an.
Ein Maschinengewehr besteht aus Stahl.
Bezugnehmend zu seiner „Startercap“ Line wo Stan sich mit einer Waffe (aus Stahl) umbringt sagt das alles also folgendes aus:

MGK ist ein stalkender Fan von Eminem, der nur dann eine Waffe in der Hand halten wird, wenn Er sich selber umbringt“ und das in Anspielung an seinen Namen (MACHINE GUN KELLY). Ein wahrer Erguss in meiner Hose.

bis hin zu Eminem’s Abschluss, welches dem Ende seines Songs „White America“ gleicht und damit die Kritik die er in White America äussert auf MGK überträgt.

Es gibt noch etliche Passagen (Bars) die solche durchdachten Lyrics enthalten, nur sind sehe viele Leute intellektuell nicht in der Lage diese zu erkennen, weil geistig zurückgebliebene Rapper wie MGK den Massenmarkt erobern.

Zusammengefasst, ein wahrer Samenerguss der Erfreulichkeit für die Ohren jedes Künstlers. Ich verneige mich vor Ihnen, Marshal Mathers.

But, Kells, the day you put out a hit´s the day Diddy admits That he put the hit out that got Pac killed.

Nebenbei haut er auch mal solche Aussagen raus ^^

Und mit:

So just let my d*ck in your mouth and keep my daughter out it

hat er sogar ne Anleitung für eine friedfertige Zukunft bekommen. Er sollte Eminem dafür die Füße küssen, könnte mgk auferstehen.

0
Eminem

mgk war musikalischer , ABER darauf kommt es beim Battlerap nicht an. Eminem hat klar die besseren Lines und fast alles hat er gekontert, also ziemlich klar Eminem.

Ich mag beide Rappers :) aber ich bin für diesen Dissbattle auf Eminems seite.
Ich glaube das noch keins gewonen hat da beide der Presse gesagt haben, das es noch lange nicht fertig ist.

Die Leute, die nicht mitbekommen, dass das hauptsächlich ein Marketing-Trick ist, um Medien-Aufmerksamkeit zu erlangen und mehr Albums/Singles zu verkaufen, tun mir fast leid

Eminem möchte mehr Platten verkaufen? Er hat über 200 Millionen Tonträger verkauft und ist der erfolgreichste Rapartist der Welt. Klaaar will er nur mehr Aufmerksamkeit. Mgk kann man das vorwerfen aber nicht Eminem.

0
@KollegeFinther

Kommt sehr, sehr selten vor, dass jemand sagt, mehr Geld könnte er überhaupt nicht brauchen.

0
@CAPTAlN

Der Punkt ist der , dass Eminem den Beef nicht gewollt angefangen hat und mehr als nur ein paar Milliönchen auf seinem Konto liegen. Eminem hat zurückgeschossen um seine "Rapehre" & seinen Legendenstatus zu verteidigen, nicht weil er es nötig hat für einen Beef, den er auch hätte verlieren können, ein paar Platten mehr zu verkaufen. Um Das zu verstehen muss man sich mit der Materie auseinandersetzen.

0

Was möchtest Du wissen?