Eltern beim sex erwischt!

8 Antworten

Verstäntlich das du geschockt und unangenehm berührt bist ....so ging es uns allen die wir realiesierten das die Eltern auch Menschen mit normalen Bedürfnissen sind ...und gar geschlechtsverkehr haben ... Das ist für alle Kinder auch insbesondere Jugendliche nun mal wirklich sehr unangenehm.... vErsuche es Positiv zu sehen ,deine Eltern vollziehen ihre Ehe und das ist doch eigentliche eine gute Nachricht für dich ..oder nicht ?

Das heisst deine Eltern stehen sich nahe wie es zwischen Eltern sein sollte ...

Auch wenn du es nicht so genau wissen wolltest . Versuche es einfach zu vergessen ,denn es ist nicht etwas was dich bedrücken sollte ,Denn es ist am Ende etwas ganz normales .

...und deine Eltern werden wohl dann nun das nächste mal etwas klüger sein und vielleicht die Türe richtig schliessen . Ich würde das gar nicht viel sagen und diskret schweigen über dass was du gesehen hast . Und nach einigen Tagen verblasst auch die Erinnerung daran ....

Es sei denn es belastet dich zu fest ,was ich mir aber nicht vorstellen kann ,dann bitte sie laut und deutlich das nächste mal rechtzeitig abzuschliessen ...

Sprich deine Mutter einfach darauf an, das erleichtert!

WTF man WTF...sei einfach wie immer und denk dir einfach :,,jeder mensch der wlet hat sex auch meine eltern...es ist was ganz normales.!!!!!'' also sprech das thema nochmal undirekt an und sag :,, das was letztens passiert is...vergessen wir es ok'' und dann wird es vergessn und sag am besten sie sollen in zukunft die tür schließen ;)

LG

kleiner bruder hat uns beim sex erwischt... was tun?

seit dem ist er total komisch und schüchtern und tut so als ob nichts währ aber man sieht ihm an das ihn das irgendwie verstört. er ist übrigens 13. er weis aber auch das ich mit meinem freund schlafe... was soll ich tun?

...zur Frage

Wie hättet Ihr in folgender Situation reagiert (siehe Beschreibung)?

Hallo GF - Team!

Ich arbeite als Essenslieferant und hatte gestern ein Erlebnis der besonderen Art, welches mich sprachlos gemacht hat. Nun würde ich gerne wissen, wie der Großteil der Mitmenschen reagiert hätte, denn ich weiß jetzt nicht mehr, was richtig und was falsch ist.

Also: Ich klingelte beim Kunden unten an der Haustür. Da er nicht gleich öffnete, klingelte ich nach einiger Zeit nochmals und teilte am Sprechgerät mit, wer ich bin. Oben angekommen, fragte ich den Kunden nach der Begrüßung, ob er denn überhaupt bestellt habe, weil ich den Eindruck hatte, dass er mich etwas fragend ansah. Es kommt in seltenen Fällen aufgrund eines Systemfehlers (Bestellungen gehen oftmals über externe Dienstleister, oder man klickt aus Versehen auf den Bestellbutton am Handy) vor, dass der Kunde gar nicht bestellt hat.

Die patzige Reaktion: "Wos willst Du etza von mir?". Ich reichte ihm das Essen, er entriss es mir und versuchte dann, die Wohnungstüre zuzuwerfen. Ich war total sprachlos und baff, so dass ich meinen Fuß in den Schlitz der Türe stellte. Er meinte dann, dass es Hausfriedensbruch wäre, woraufhin ich entgegnete, dass die Nichtbezahlung einer Dienstleistung Zechprellerei wäre, und ob wir die Polizei brauchen würden. Er warf mir dann einen Geldschein hin und meinte: "Schau, dass Du Dich schleichst, Du Spst".

Die ganze Aktion war für mich absolut surreal, weil ich ihn in keiner Weise beleidigt oder dumm angemacht habe. Für mich sieht es so aus, dass ich mich erniedrigt habe, ihm Essen vor die Türe zu liefern, und mir als Dank dafür eine Beleidigung anhören durfte, sowie um "mein" Geld kämpfen musste. Erwähnung sollte finden, dass es an diesem Abend sehr heiß war (er wohnte auch noch in einer Dachwohnung) und ich deutlich Alkohol bei ihm roch. Ich habe alles exakt so geschrieben, wie es war, hier muss ich nicht lügen, denn das ist kein Gericht.

Ich habe mit meinen Eltern darüber gesprochen. Beide meinten unabhängig voneinander, dass es

  1. Falsch war, den Fuß in die Türe zu stellen (Hausfriedensbruch wiegt schwerer als Unterschlagung)
  2. Das Problem des Inhabers sei, nicht gezahlte Summen einzufordern
  3. Nicht gegen mich persönlich ging

Wie sehr Ihr das? Wie hättet ihr reagiert? Derlei Situationen machen mich völlig ratlos, als wäre ich in einem fremden Land, in dem ich die Sprache nicht verstehe.

...zur Frage

Hilfe! Eltern beim Sex mit einem anderen Mann erwischt - Was soll ich tun?

Ich habe meine Eltern vor einigen Tagen beim Sex erwischt und bin seitdem total durch den Wind. Es ging alles sehr schnell aber ich werde versuchen es so genau wie möglich ist zu schildern. Ich war gerade dabei mich für das Bett fertig zu machen, da fiel mir ein dass ich meine Mutter noch bitten muss mich morgen Früh zu wecken, ich begab mich also zum Schlafzimmer meiner Eltern und öffnete nichtsahnend die Tür, als sich mir ein Anblick offenbarte, welchen ich nie wieder vergessen werde... Meine Mutter und unser Nachbar - welchen ich bereits mein ganzes Leben kenne - waren zusammen auf dem Bett und hatten Sex, während mein Vater neben dem Bett saß und dabei zusah. Ich glaube keiner hat mich bemerkt, da ich sofort wieder die Türe geschlossen habe und auf mein Zimmer geflüchtet bin. Das ganze ist jetzt genau 4 Tage her und ich habe meine Eltern noch nicht darauf angesprochen... Was mich am meisten daran verstört hat, war die Anwesenheit meines Nachbars, ich weiß nicht wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll und brauche dringend Hilfe. Mit jemandem darüber ist für mich keine Option da mir das viel zu peinlich wäre. Was soll ich tun?

...zur Frage

Vorwürfe in der Familie?

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem. Meine Eltern haben sich vor ca. 10 Jahren getrennt. Ich wohne seit kurzem bei meinem Freund aber nur übergangsweise weil ich nicht wirklich weis wo ich hin soll, trotzdem bin ich auch oft bei meiner Mutter zu besuch. Ich versuch auch regelmäßig meinen Vater zu besuchen, damit er nicht immer alleine ist. Ich gehe immer relativ ungern zu meinem Vater, da es für mich immer total unangenehm ist ihn zu besuchen. Mein Problem ist einfach, dass er mich oft ignoriert wenn ich ihn besuche, mir am laufenden Stück Vorwürfe macht und mich immer schlecht redet. Er hetzt immer gegen meine Mutter und mich und versucht mich immer total zu unterdrücken. Er würde wollen, dass ich keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter habe und mich nur für ihn aufopfern würde bzw. entscheiden würde. Für mich ist das alles immer so ein schwerer Schritt ihn immer zu besuchen, weil es immer gleich abläuft. Sobald ich nicht alleine mit ihm bin, verstellt er sich total und ist relativ normal und nett. Ich versteh auch nicht weshalb er so ein Hass gegen meine Mutter hat. Die Trennung ist schließlich 10 Jahre her, er hat eine Freundin und meine Mutter hat sich getrennt weil Sie nicht mit der Art von ihm klar kam. Das heißt neimand wurde betrogen oder etc. Meine Frage ist nun. Wie kann ich am besten mit meinem Vater umgehen? Sieht jemand das Problem, weshalb er so ist?

LG Maria

...zur Frage

Mit Lehrerin Reden/wie ansprechen?

Hallo erstmal,
Also ich habe zur Zeit eine Essstörung aber darum soll es nicht wirklich gehen, sondern um meine Lehrerin. Sie hat das mitbekommen, dass ich eine Essstörung habe und war dann total nett zu mir und hat versucht mir zu helfen, jedoch hat sie es am elternsprechtag dann meinen Eltern gesagt was die Sache nicht besser gemacht hat da ich ein ziemlich schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern habe. Darauf hin hatte ich aber nochmal ein Gespräch mit ihr wo sie halt dann versucht hat mir zu helfen. Aber eigentlich würde ich gerne nochmal mit ihr reden, aber ich weis halt nich wie ich sie ansprechen soll. Würde halt einfach gerne mit ihr reden weil sie so die erste war, die für mich sozusagen da war. Ich Ritze mich seit einigen Monaten und die Lehrer wissen das glaube ich auch weil manche Schüler es mitbekommen haben und es ihr gesagt haben, aber ich möchte nicht zu einem Therapeuten also bitte diese Kommentare schonmal unterlassen. Ich habe Angst sie anzusprechen, ich Kann sowas einfach nicht vllt habt ihr ja Ideen wie die Lehrerin von sich aus auf mich zukommen könnte (sie ist auch vertrauenslehrerin)
Lg

...zur Frage

Kanm man durch Fingern schwanger werden?

Also erstmal ich bin neu hier und hab ehrlich gesagt kp wie das hier geht...

Ich habe aufjedenfall ein riesen problem...ich weiß auch das es ein fehler war und das es dumm war...

Aufjedenfall habe ich vom 25.7 auf den 26.7 bei meinm freund geschlafen am 26 hat er/ich sich dann einen runtergeholt und mich danach gefingert er meinte zwar das er nicht gekommen ist und das ich mir keine sorgen machen soll aber ich habe trozdem angst schwanger zu sein...

Ich habe dummerweise vergessen wann ich das letzte mal meine periode hatte und habe es mir nicht aufgeschrieben.ich denke aber das ich sie jetzt bald wieder bekomme...mein freund sagte zu mir das wenn ich sie kriege alles gut ist und wenn ich sie in einer woche nicht habe er mir eine pille holt die man angeblich bis zu 9 tage danach benutzen kann doch mein freund fährt schon in 6 tagen in den Urlaub (wusste er selbst nicht) und ich traue mich nicht mir die pille oder einen SS test zu besorgen und schon garnicht mit meinen eltern darüber zu reden...

Ich habe über SS test's gelesen das man sie erst so nach 3 Monaten benutzen kann weil es sons nichts bringen würde dies hat mich erstmal total geschockt...außerdem weiß ich nicht wo ich so eine pille überhaupt her kriege (na klar apoteke) aber ich denke meine eltern müssten dafür dabei sein...

Ich möchte darüber nicht mit meinen eltern reden da sie getrennt sind und mein dad es mir nicht erlaubt hat bei meinem Freund zu schlafen meine mum aber schon aber ich traue es mich trotzdem nicht...

Und zum frauenarzt darf man ja auch nur mit den eltern oder??

Ich hoffe jmd weiß ob man dadurch überhaupt schwanger werden kann und ja ich hätte mich vorher informieren sollen...

Danke!!❤

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?