Elektroskop Versuch? Positiv oder negativ?

2 Antworten

Durch ein Elektroskop allein kann man nicht entscheiden, ob der Gummistab positiv oder negativ aufgeladen ist. Um das herauszufinden, kannst Du bestenfalls versuchen, zunächst mit einem Netzgerät das Elektroskop entweder positiv oder negativ aufzuladen (denn auf dem Netzgerät steht es ja drauf). Wenn Du dann den geladenen Stab an das Elektroskop hältst, dann kannst Du beobachten, ob der Ausschlag eher abnimmt (dann war der Stab entgegengesetzt geladen) oder ob gar nichts passiert (dann hat der Stab dieselbe Polarität gehabt.) Aber Achtung! Die Elektroskope sind nicht sehr träge: Selbst wenn der Stab entgegengesetzt geladen war, dann könnte es sein, dass man das Zurückgehen des Zeigers kaum sieht und man das Elektroskop zu schnell wieder andersherum auflädt.

39

Hallo kruemel70,

ich glaube, horsty ging es in seiner Frage um etwas anderes. Er weiß, dass der Gummistab negativ geladen ist. Nach dem Versuch schlägt das Elektroskop ja wieder aus. Die Frage ist daher, welche Ladung es trägt, und da es eine wohldefinierte Ausgangslage (Gummi negativ) gibt, kann man die Frage auch eindeutig beantworten.

Gruß, Marco.

0
30
@lks72

Oh, ja, Du hast natürlich recht! Ich habe offenbar das wichtige Wort "negativ" einfach überlesen... ;-)

0

Hallo,

das Elektroskop ist nachher positiv geladen, die Begründung geht so:

1)Wenn der Gummistab in die Nähe der Metallkugel gebracht wird, dann wandern die Elektronen in der Kugel tendenziell von der Kugel weg, also in das Elektroskop. Zeiger und Stativ sind negativ, es schlägt also aus.

2) Es würden tenddenziell sehr viele Elektronen wegfließen, wenn sie denn könnten, irgendwann stellt sich aber ein Gleichgewicht ein, da das Elekroskop ja negativ geladen ist und weitere Elektronen daran hindert, nachzufließen.

3) Wenn du nun die Kugel erdest, dann können ohne Probleme weitere Elektronen abfließen, diese sind nach dem Trennen der Verbindung nicht mehr im Elektroskopsystem und fehlen daher, das Elektroskop samt Kugel ist also positiv geladen und schlägt also aus.

Gruß, Marco.

30

Genau richtig ! (Dann kann ich mir ja meinen langen Text jetzt sparen...) ;-)

0

Was möchtest Du wissen?