Elektrogrill ständig kaputt - was machen wir falsch?

4 Antworten

Habe ich noch NIE gehört... Unser ist heute Gesprächsthema gewesen... Wir haben festgestellt, dass der "Balkongrill" schon bald 15 Jahre auf dem Buckel hat und immer noch recht ansehnlich ist... Nun... Vielleicht mal darauf achten, dass kein Fett seitlich das Weite sucht und / oder auf einen exakt ausgewogenen und ebenen Untergrund sorgen...Alternativ... Das nächste Jahr kommt bestimmt ;oo)))

Wieselchen....tststs...Was grillt ihr denn? Aluminium-Fische?...ggg. Wie wäre es denn, wenn du die Heizspiralen mal mit einem feuerbeständigen Glas abdeckt? Es sollte aber so sein, dass die Spiralen noch gut gekühlt würden (Spalt an den Rändern lassen). Das würde auch helfen, dass die Reinigung einfacher wäre. Und das Reinigen sollte man so machen, dass das Wasser seitlich abfliessen kann und nicht in den Anschlüssen der Heizspiralen steht und sie über den Winter vor sich hin rosten können. Ich sag ja: Frauen und Grills!...ggg.

Tsss... knowledge, du kennst mich überhaupt nicht....

Als ob ich das Grillen bei uns übernehmen würde kopfschüttel ... Ich greif doch nicht in eine pure Männderdomäne ein.... Und bei uns ist das so: Wer kocht, macht auch sauber. Also mein Mann :-p

Ich sag ja: Männer und ihre Vorurteile....ggg

0

Die Dinger haben eine Sicherung, die gegen Überhitzung schützt. Wenn wir Franken zu Besuch haben, die den Bauch extrakross wollen, können wir das Teil danach auch erst einmal auseinandernehmen. Die Heizspirale reinigt sich pyrolytisch von allein, da solltest Du besser nichts dran machen. Sonst sind nachher Kabel ab.

Das liegt nicht an den Franken! Dein Grill mag manche netten Leute halt nicht leiden! Pffft!

Außerdem schmiert er schon ab bei Lammkoteletts!

0
@raubkatze

Allmächt - das wird ja als Schimpfwort mißbraucht!!! Aufbassn, gell!

<und suwos vonnam baddn Ratzn - kobfschüddl>

0

Was möchtest Du wissen?