Elefant auf Bauernhof halten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Natürlich könntest Du einen Elefanten halten, mit dem nötigen Kleingeld und Genehmigungen kann man alles, wenn man will.

Aber sicher wäre es nicht artgerecht. Ich liebe Elefanten sehr und habe mich schon mit verschiedenen Leuten angelegt, als ich in meinem Tierheim einen Löwen, Leoparden und einen Bären untergebracht habe. "Sie würden wohl auch einen Elefanten aufnehmen!" hat mir mal eine Stadträtin ganz spitz gesagt. "Klar", habe ich geantwortet, "aber ob ich SIE nochmals hier ins Tierheim lasse, weiß ich nicht!". Ruhe war!

Elefanten benötigen viel Platz, viel Futter und können weder privat noch in einem Zoo artgerecht gehalten werden. Sie gehören in ihre freie Wildnis. Auf einem Bauernhof gibt es bestimmt ganz viele Tiere, um die Du Dich kümmern kannst. Wenn Du die Augen schließt, denkst Du einfach, es sei ein Elefant. Sammle Porzellan-, Keramik-und Holzelefanten, das ist besser, als mit einer Tierhaltung etwas falsch zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hui,

Dürfte nur sehr sehr teuer werden, viele Zoos verzichten aus Kostengründen auf die Haltung. 

Zunächst brauchen die ja Platz, dafür muss man was bauen, wofür man auf jeden Fall erstmal eine Baugenehmigung braucht. Dann muss das entsprechend gesichert und auch versichert werden. 

Der Umgang mit den Tieren ist ebenso kompliziert und kann direkt ins Grab führen bei Fehlern. Jeden Tag braucht ein Elefant was zu essen, lt Zoo Duisburg "Täglich 100 kg Heu, 5 kg Möhren, 1 kg Hafer, 4 Brote, Obst, Pellets, Zweige. "

das bedeutet das man ein Lager braucht fuer sowas und was vorn reinkommt, kommt auch hinten wieder raus, da kannst dir dann schonmal Gedanken machen was man mit den Ausscheidungen anstellt, evtl kann man damit schon eine Biogasanlage betreiben um das Winterquatier zu beheizen. 

Und du brauchst zwingend ein Tierarzt fuer Zootiere, nicht jeder Tierarzt kann einen Elefanten helfen und was da ein Hausbesuch kostet weiss ich nicht, aber billig wird das nicht. 

Dazu kommen unzaehlige Vorschriften und Gesetze  rund um den Tierschutz, Artenschutz, Bauverordnung, Gefahrtierverordnungen usw da wird man mit Sicherheit viele Gerenne haben und auch ein Sachkundepruefung bestehen usw. 

wenn du Elefanten magst versuch es doch als Freiwillige fuer ein Jahr im Ausland :) http://www.freiwilligenarbeit.de/freiwilligenarbeit-mit-elefanten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MM.,

einen Elefanten kannst Du nicht alleine halten. Da müsste es schon eine Herde sein. Dann brauchst Du für den Winter ein beheiztes Elefantenhaus. Alles muss Elefantenstabil und Ausbruchsicher gebaut sein.

Wenn Du ein paar hunderttausend Euro übrig hast kannst Du den Bauernhof Elefantengerecht umbauen ;)

Dann brauchst Du noch erfahrene Elefanten-Pfleger, Geld für Tierarzt, Transporte, Futter....

Und natürlich Elefanten :)

LG, Hourriyah

PS.: Wenn Du etwas Gutes für Elefanten tun willst könntest Du eine Tierpatenschaft im Zoo übernehmen oder für ein Elefantenprojekt (z.B. Elefantenkrankenhaus in Thailand oder Naturschutzgebiet) spenden.

Vielleicht kannst Du auch mal einen Urlaub mit Elefantenschutz verbinden und für ein Elefantenkrankenhaus, Waisenhaus oder Naturschutzgebiet arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elefanten sind Herdentiere. Außerdem bräuchtest du ein beheiztes Elefantenhaus für den Winter. Wenn das kein Problem darstellt, sollte es möglich sein. Allerdings solltest du dann auch wirklich nur Zirkustiere nehmen und nicht irgendwelche Wildereien unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elefanten sind so soziale Tiere. Einen allein zu halten, wäre unzumutbar. Das Tier würde sicher schwer gestört werden... und das würde ich mir nicht wünschen, an Deiner Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir ganz wirklich ernst ist  mit der Liebe zu den Elefanten, dann läßt du sie da, wo sie zuhause sind, nämlich in Afrika, z.B. in der Serengeti.

Liebe heißt nicht ich will dich, egal ob dir das gut tut oder dich umbringt. Liebe heißt, ich will, daß du glücklich bist, da, wo du hingehörst, auch wenn es bedeutet, daß ich ohne dich sein werde.

Wenn du älter bist, kannst du Elefanten da besuchen, wo sie zuhause sind.
Vielleicht kannst du sogar zu ihrem Schutz beitragen, wenn du ein entsprechendes Studium gemacht hast.

Schau mal, der hat auch Elefanten sehr geliebt (und auch andere Tiere). Und er hat dafür gesorgt, daß wir heute noch welche in der Serengeti besuchen können:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard\_Grzimek

https://de.wikipedia.org/wiki/Serengeti\_darf\_nicht\_sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht als haustier aber man konnte bestimmt so eine art gnadenhof oder ein ähnliches Projekt ins leben rufen. Ich hab aber keine Ahnung über die Bedingungen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elefanten sind Herdentiere. Es muss mindestens eine Gruppe von 3 Tieren sein. Für den Winter braucht man ein Elefantenhaus, in dem es warm genug ist. Und das muss groß genug sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem.

Aufgrund des Tierschutzgesetzes bist Du aber verpflichtet, den Elefanten 2x täglich zu waschen, und zwar mit der Hand, nicht mit dem Schlauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nein nein.
Elefanten ist es zukalt bei uns oder willst du es mit ins Haus nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Film "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" gibt es so etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo zum Teufel willst du einen Elefanten herholen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
14.11.2016, 18:45

Da ist einfacher dranzukommen, als an eine Million!

0
Kommentar von XpcTd
14.11.2016, 19:43

Dann erzähl mal

0

Was möchtest Du wissen?