Elafonissi oder Balos (Strände, Kreta)?

1 Antwort

Balos: erreichbar mit dem Auto über Kissamos-Kaliviani auf einer mittelprächtigen Schotterpiste, 7km 30min Fahrzeit. Maut 1€ ab Kaliviani. Vom Parkplatz ab Ende der Wellblechpiste nochmal 30min zu Fuß. Schatten: nope.  Liegestühle: nope. Teeniebespassung: nope. Toiletten: naja. Strandduschen: nope. Baden: Karibikflair. Taverne: evtl. geöffnet, also genügend Wasser mitnehmen. Oder organisiert mit dem Boot ab Kissamos Neuer Hafen, kostet 16€. Nachteil: das Boot fährt nach Plan, nicht wie du willst. Quallen: nope,  auch keine aus GB. 

Elafonisos: gut erreichbar mit dem Mietwagen, toller Strand, Karibikflair too. Man versucht den Tourismus zu entschleunigen, 2016 nur wenige Liegestühle und Sonnenschirme. Toiletten ja, Duschen nein, Getränkeverkauf basic. Teeniebespassung: nope. Quallen: nur eine aus Brighton, inzwischen abgereist.  

Falarsarna: wenn du schon im Westen bist, lohnt sich. Von Kissamos am Neuen Hafen vorbei nach Platanos, dort abbiegen nach Falarsarna Beach. Fahrtzeit 15min. 2 Strände zur Auswahl, der Paradise Beach mit Allem, der Sunset Beach 2min weiter auch entschleunigt.

So nebenbei: Wie willst du da überall hinkommen, minderjährig ohne Führerschein und damit ohne Mietwagen ?

Dermatologe bin ich nicht, also gibts auch keine Strand-Hauttypempfehlungen. Aber Schatten und viieeeel Sonnencreme im August - nie verkehrt !

OK danke! :) Wir haben als Famile einen Mietwagen :D

0
@Vanillacake03

Mit Mietwagen ist Elafonissos besser zu erreichen als Balos, die Straße ist durchgehend asphaltiert. Tipp: für die Hinfahrt die Küstenstrasse nehmen von Kissamos nach Platanos, weiter über Sfinari und Kambos nach Livadia nehmen, teils spektakuläre Ausblicke. Rückweg normal über Innachori und Topolia zur Nordküste.

Die Fahrt nach Balos ist etwas zäher, ab Kaliviani nur eine schmale Schotterpiste, viele Mietwagen, sehr viel Staub, noch mehr Geklapper vom Auto, keine Überholmöglichkeit. Und das 7 lange km im Schritttempo. Dafür ist der Blick von oben, nach Autoabstellen und 30min Fußmarsch über eine felsige Hochebene, wirklich spektakulär schön. Der feine Sandstrand ist bei beiden übrigens gleich nett. Und gleich voll von Touristen, also einsam ist es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?