Quallenart in Italien - Giftig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese "Medusa", wie sie die Italiener nennen, kommt jedes Jahr an den Stränden Italiens vor. Sie ist nur insofern giftig, dass sie eben Hautverbrennungen hinterlässt durch ihre Tentakeln. Im blödesten Falle wie bei meinem Sohn im letzten Sommer - die Medusa hat sich in der Taucherbrille verfangen und kam gar nicht mehr heraus - dabei wurde das ganze Gesicht des Kerls gestreift, und rot verbrannt! Nach einer Woche war es abgeschwollen...

Ich würde sagen das ist ne ganz normale Feuerqualle. Wenn man die berührt fühlt sich das ungefähr so an wie ein Brennessel"stich", hält nur etwas länger an.

blau, lila und rote quallen sind giftig!also es sind feuerquallen

Was möchtest Du wissen?