Was ist ein Einundreißiger?

5 Antworten

Es gibt mehrere bekannte Paragraphen des Strafgesetzbuches, die zu Schimpfwörtern umgedeutet wurden/werden:

  1. § 175 - Homosexualität - lange Zeit auch in Deutschland strafbar; daher die Bezeichung Hundertfünfundsiebziger, was sie selber im Umkehrschluss dazu brachte, den 17.5. als ihren Feiertag zu betrachten
  2. § 51 - war mal der Paragraph für Zurechnungsunfähigkeit, daher auch heute noch 51-er als solche, die nichts für ihre Straftaten können, wie man so sagt, obwohl es längst andere §§ sind, die es regeln
  3. § 31 - Straflosigkeit für Täter, die vor Ausführung ihre Pläne wieder aufgeben oder andere hindern, Straftaten auszuführen - bei den Komplizen äußerst beliebt - im Volksmund: Einunddreißiger

Ich bin mir nicht sicher aber es bedeutet sowas wie befriedige dich selber (Darf das Wort nicht Tippen). Denn im Südländischen Völkern wird die 31er als Selbstbedienung bzw. In diese Bedeutung gezogen. Allerdings wie am Anfang erwähnt ist das nur eine Vermutung. Außerdem werden diese Zahlen wie du Einunddreiziger in Rap Songs sehr oft erwähnt. Könnte auch eine redensart sein, da es in Songtexte vorkommt. Diese Songs sind aber meist sehr Beleidigend und sehr Vulgär.

Tipp von mir... Einfach ignorieren. Iwann werden die es Satt haben. Solange du keine Reaktion zeigst werden die sich langweilen.
HUNDE DIE BELLEN, BEIßEN NICHT

Gruß

das sind Hobbyjuristen wie ich,

die sich auf Paragraph 31 Strafgesetzbuch beziehen.

Kurz ausgedrückt:

du bist ein Schwanzeinzieher bevor es brenzlig wird

sollte ich dich jetzt auch 31er nennen?

0

Es hat was mit dem Paragraph 31 zu tun. Dort wird gesagt, wenn man eine Straftat aufdeckt in der man selbst involviert war bekommt man straferlass. Das nennen die meisten Verrat. 

Den Sinn dahinter hab ich immernoch nicht verstanden, aber das ist irgendwie eine Bezeichnung für "Verräter". Frag mich einfach nicht wieso.

Was möchtest Du wissen?