Einfaches Essen für 10 Personen?

20 Antworten

Es ist doch so kalt draußen... da wäre eine leckere Kürbis-Suppe/ Gemüsesuppe sicher genau das richtige :)

Das Schöne daran: Es ist einem selbst überlassen ob es eher eine cremige dicke Suppe werden soll, oder eine etwas "gröbere", welches Gemüse man verwendet und ob man Creme fraiche bzw. Sahne zufügt gegen Ende.. oder nicht.

Ich hab neulich eine Kürbis-Gemüse-Suppe gekocht (Hokkaido als Ganzes für eine halbe Stunde bei 150 Grad in den Ofen, danach lässt er sich babyleicht schneiden und bei Bedarf auch schälen). Mit dazu kamen Kartoffeln (geben der Sache mehr Konsistenz), Möhren oder Pastinaken, Suppengemüse, Gemüsebrühe, am Ende etwas Creme fraiche (habs aber auch schon mal mit etwas Sahne verfeinert) und Gewürze (Salz, Pfeffer).

Oder du machst Gulasch, das würde aber wieder Arbeit bedeuten.

Auch schnell: Hellschneck London (google mal, das dort angeführte Bier natürlich weglassen :) )

Uhhhh, lecker! Und jetzt will ich Kürbissuppe haben!

1

Huhn Curry mit Reis. 

1 Hähnchenbrust pro Person. Salzen und pfeffern, am Stück anbraten. Nur kurz bis sie braun sind. Zur Seite stellen und warmhalten. 

Asia TK Gemüse von Frosts o.ä. in die Pfanne und später mit Kokosmilch und Currygewürz würzen. Schärfe nach Bedarf grün, gelb, rot. 

Danach die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und wieder dazu. 

Alles so lange köcheln lassen, bis die Hähnchenbrust gar ist. 

Viel Spaß und gutes Gelingen!

Chili con carne mit baguette,
Toast hawaii,
Käsetoast,
Gulasch mit nudeln,
Kartoffelsalat mit würstchen und semmeln,
Hotdogs,
Burger,
Pita-Döner,
Pita taschen, sandwichecken,
Pfannkuchen mit Pilzsoße,
Omelette,
Rührei,
Ein buffett aus:
Brezeln semmeln baguette toast
Verschiedenen salaten
Käseteller/ Käseplatte
Nüssen trauben
Joghurt obst
Frischkäse
Beläge
Würstchen
Wurstteller, wurstplatte
Saure gurken.

Knabbereien:
Nüsse
Popcorn
Nachos
Salzstangen
Lg

Richtig gut Spaghetti Bolognese - also nichts fix aus der Tüte, sondern selbst gemacht, mit Gemüse und Hackfleisch. Wenn die Schnibbelarbeiten erst mal gemacht sind und die Bolo schmort, braucht man nur Zeit. MINDESTENS 2-3 Stunden sollte sie schon brutzeln - je länger, desto besser. Leider wird echte Bolognese nur noch selten gekocht, weil sie so zeitaufwändig ist. Da wird schnell irgendwas zusammengewischt und dann als "Bolognese" hingestellt. 

http://www.mein-italien.info/essen-und-trinken/spaghetti-bolognese.htm

Ich finde Suppen immer prima für mehrere Leute - einmal gekocht, muss man sich nicht mehr groß darum kümmern. Bei uns ist Pizzasuppe ein Dauerbrenner (einfach googeln, gibt x verschiedene Rezepte), und klassische Gulasch- oder Käse-Lauch-Suppe gehen auch immer. Oder auch einfach mal was Neues!

Da! Pizzasuppe. Das ist doch ...... Wer isst denn so etwas?!

0

Was möchtest Du wissen?