Habt ihr eine einfache Erklärung für Steigungsregen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Luft steigt wegen einem Hindernis (zum Beispiel Berg) auf. Dadurch kühlt sie sich immer weiter ab. Wird der sogenannte kondensationspunkt erreicht, kondensiert das Wasser (aus Tropfen werden winzige 'feste' Teilchen) -> da entstehen dann wolken...:))
Wenn die immer dicker und schwerer werden, fängt es iwann an zu regnen, damit die wieder leichter werden..

Steigungsregen...

Hoffe du hast das einigermaßen verstanden, bei fragen kannst du gerne kommentieren :)
Liebe grüße PinkBrain

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HufeUndPfote
17.12.2015, 21:44

Hey danke dir! Wie geht es denn auf der anderen Seite weiter? Also auf der windabgewandten Seite.

0
Kommentar von PinkBrain
17.12.2015, 21:47

Die trockene Luft (durch regen is ja kein Wasser mehr vorhanden, deshalb trocken) sinkt ab, da ja jetzt kein Hindernis mehr da is und dann entsteht ein Wind ->föhn
Das ist ein kalter trockener und meistens auch relativ schneller fallwind

1
Kommentar von PinkBrain
17.12.2015, 23:03

Gern geschehen :)

1

Wetterlexikon

Steigungsregen

Als Steigungsregen bezeichnet man das Abregnen von Wolken, die sich an Hindernissen anstauen - also an der Luv-Seite. Die Luftmassen werden zunächst mit der Strömung an Bergen, Gebirgszügen oder anderen Erhebungen zum Aufsteigen gezwungen. Die Luft kühlt sich dabei ab und es bilden sich dann Wolken.

Je stärker die Luftmassen zum Aufgleiten gezwungen werden und je feuchter die Luft ist, desto kräftiger fallen die Niederschläge aus. Bei sehr heftigem Regen kann es zu Überschwemmungen und Erdrutschen kommen. Der ergiebigste Regen tritt an der Südseite des Himalayas auf, wenn der Monsun warmfeuchte Meeresluft vom Indik her heranführt.

Quelle:Wetteronline.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "einfachste", aber falsche Erklärung: Die Wolken stoßen an die Berge und das Wasser fällt unten aus ihnen heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?