Einfache Diffusion und eine erleichterte Diffusion?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Halli hallo, 

Diffusion geschieht weil Teilchen danach streben, sich im vorhandenen Raum gleichmäßig zu verteilen um einen Konzentrationsausgleich zu schaffen. 

Nehmen wir mal die Diffusion an einer Biomembran (z.B. Zellmembran) als Beispiel. Die Zellmembran ist eine selektivpermeable Membran, also nicht für alle Stoffe durchlässig oder für manche weniger als für Andere. In Zellmembranen gibt es, abgesehen von den Phospholipiden (Quasi den Grundbausteinen der Membran), auch verschiedene Proteine, welche beispielsweise Kanäle durch die Membran bilden damit manche Stoffe leichter oder grundsätzlich durch die Membran kommen. Der erleichterte Transpot von Stoffen durch diese Proteine wird als erleichterte Diffusion bezeichnet.

Symport: Wenn an einem Membranprotein zwei unterschiedliche Stoffe (z.B. Ionen) gleichzeitig und in die selbe Richtung Transportiert werden wird das als Symport bezeichnet.

Antiport: Wenn an einem Membranprotein zwei unterschiedliche Stoffe gleichzeitig, aber nicht in die gleiche Richtung (also z.B. ein Stoff von Außen in den innenmembranraum, der andere aber vom innenmembranraum nach außen ) d.h. in entgegengesetzte Richtungen Transportiert werden, wird das als antiport bezeichnet.

Uniport: Beim Uniport werden nicht zwei, sondern nur ein Stoff durch die Membran transportiert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

mfg Gruenling0 ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleine fettlösliche Stoffe können einfach durch die Biomembran durchdringen - einfache Diffusion. Bei der erleichterten Diffusion muessen die Stoffe schon etwas größer und eher wasserlöslich sein, deshalb benötigen sie einen Carrier oder Tunnel. Sie benötigen die Tunnel/ Carrier, weil sie frei nicht durch die Membran passieren koennen. Der einfache carriervermittelte Transport ist der Uniport und der ist noch in gleichgerichteten carriervermittelten Co-Transprz (Symport, zwei unterschiedliche Stoffe sind in Abhängigkeit vom Konzentrationsgefälle, gleiche Richtung) und entgegen gerichteten carriervermittelten Co-Transport (Antiport, der eine Stoff will nach 'oben', der andere nach 'unten) unterteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?