Eine Welt ohne Medien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Definition findet man leicht irgendwo. Die Geschichte ebenfalls, da kannst du viel erzählen und interessant ist es auch.

Der 4 Teil ist besonders spannend, denn da darfst Du dir Gedanken darüber machen, das ist witzig ^^ Stell dir einfach mal dein Leben ohne Handy vor. Wie wäre die Jugend jetzt? Oder ohne Fernseher, das wäre schlimm :o Überleg auch, wie Neuigkeiten nun zu einem rüberkommen würden. Zu Medien gehören ganz viele Dinge, überlege mal, welche.

Wie wäre dein Leben ohne Zeitung? Magazine? Computer? Internet allgemein?

Überlege einfach mal.. ich würde sagen, die Jugend wäre weniger verblödet xD Auch wären die Menschen nicht mehr sooooo von Schönheitsidealen und Trends gefesselt, meiner Meinung nach... oder zumindest weniger.

wir hätten es im Leben aber auch schwer, ohne Medien.... wie würden Neuigkeiten zu uns durchdringen?

  1. Ja.... Medien wird es irgendwie immer geben. Wenn wir kein Radio hätten, das uns von einem aktuellen Ereignis berichtet, würden wir es selber tun und es mündlich verbreiten.

...das waren jetzt einfach meine Vorstellungen zu dem Thema. Viel Erfolg!

ich finde es ein bisschen komisch sich zu fragen, ob die medien wiederkehren würden. würden sie nämlich nicht, weil die welt ja vorher auch schon komplett ohne medien war oder?

vielleicht könnte man bei 4. noch unterpunkte angliedern, so wie z.b. freizeit, informationen der öffentlichkeit, - allein das tägliche leben!

und irgendeine form von medien würde es doch am ende immer irgendwie geben.

man bekommt ja doch was mit von der außenwelt, kommunikation usw. da müsste man sich die frage stellen, wie weit kann man medien überhaupt definieren? könnte man ja vielleicht als schlussgedanken nehmen :)

Was möchtest Du wissen?