Eine Klasse zurück gehen zum Halbjahr?

6 Antworten

Ich bin letztes Jahr nach den Osterferien gegangen. Das ist überhaupt nicht komisch und davon abgesehen musst du drüber stehen. Es ist dein Leben und du sollst was lernen. Wenn das besser ist wenn du zurück gehst dann mach das, egal was die anderen sagen;)

Kannst Du doch einfach machen! Warum willst Du noch ein Jahr in Deiner jetzigen Klasse vertrödeln wenn Du eh keine Sonne siehst, was den Stoff angeht?

Die nächste Klasse ist dann die, mit der Du - hoffentlich - den Abschluss machst. Es spricht also nichts dagegen sich dort so früh wie möglich einzuleben, oder?

Ja, das habe ich auch gemacht und es nicht bereut. Ich habe zwar nun 20 Jahre später immer zwei Klassentreffen aber aus jedem Jahrgang Freunde. Und wenn jemand fragt, kannst Du es ja erklären.

Abgesehen davon. Meine Noten haben sich damals extrem verbessert.

Ich finde das nicht komisch und würde er machen schließlich giltst du nicht als Wiederholungsschüler

Wir hatten einige in der Stufe, die freiwillig zurückgegangen sind, und niemand fand das komisch.

Notentechnisch hat das allen gut getan - und darauf kommt es am Ende doch an.

Anschluss in der neuen Klasse haben auch alle gefunden ... also stress dich nicht, wenn es von deinen Noten her Sinn macht, dann tu es.

Was möchtest Du wissen?