Eine Amt haben - wie heißt es richtig?

3 Antworten

Es kann nur "bekleiden" heißen ... denn, jedes Amt, welches ein Mensch auch immer ausüben mag, kann er nicht begleiten, denn für einen bestimmten Zeitabschnitt ist er, der Mensch und "Amtsträger" zugleich auch das Amt (Funktion)..

Und ... wenn du in der Geschichte zurückgehst, dann wirst du sehen, dass es in früheren Zeiten (speziell denke ich hier an das Mittelalter) ganz strenge Bekleidungsvorschriften gab.

Da durften die einzelnen Menschen nicht einfach anziehen, was ihnen gefiel und was sie sich leisten konnten, sie mussten sich - was ihre Bekleidung anbelangte - sehr strengen Vorschriften und Regeln unterziehen.

So waren zum Beispiel, die Bauern oder die Handwerker wie Müller, Schuster, Schneider, und unter diesen die Lehlinge, Gesellen und Meister schon an ihrer Kleidung (an kleinen Veränderungen an dieser) zu erkennen.

Und selbstverständlich gab es Kleider, welche nur die Adeligen tragen durften und Menschen, welche dem Klerus angehörten, trugen ihre eigenen Tracht welche nur ihnen, und den Priestern, Mönchen, Ordensleuten, etc. allein vorbehalten waren.

Und diese Art der Bekleidung hat sich bis auf den heutigen Tag (mit einigen Veränderungen erhalten ... ) Du hast bestimmt schon einen Priester oder Pfarrer gesehen, welche du an ihrer Kleidung erkannt hast .. :-)

Und dann gab es noch Vorschriften, wie sich unverheiratete Frauen, Ehefrauen ... Liebesdienerinnen (die heute Sexarbeiterinnen genannt werden) zu kleiden hatten.

Und so könnte ich fort und fort aufzählen ... und mich in Anekdoten "verlieren" ... daher rasch zurück zu deiner Hauptfrage:

Ein Amtsträger (oder Amtsinhaber) bekleidet ein Amt ... !

also ich kenn nur "bekleiden" aber vllt gibt das andere ja acuh?

bekleiden - das ist richtig. Herr XY bekleidet das Amt ...

Was möchtest Du wissen?