Einbaukühlschrank gegen "normalen" tauschen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht so ganz einfach, denn du weißt sicherlich nicht, wo der Küchenmonteur die Schränke miteinander verschraubt hat. Auf jeden Fall benötigt der Apothekerschrank eine sichere Wandbefestigung, das heißt, wenn er jetzt momentan nur durch den Kühlschrankumbau seinen Halt bekommt, musst du ihn mit zwei Winkeln an der Wand gefestigen. Danach kannst du den Kühlschrankumbau entfernen. Bedenke jedoch, dass der Standkühlschrank 1. tiefer ist und 2. ein paar cm von der Wand wegstehen muss. Er wird dir also auf jeden Fall über die Küchenfront hinausschauen. Auf dem Standkühlschrank darf natürlich kein anderer Schrank montiert werden, da dieser die Lüftung verdecken würde.

Ok, dann baue ich am Besten erst das TKkombi aus, schaue, wo der Apothekerschrank befestigt ist und mache zur Not oben zwei Winkel ran!? Von oben kann ich leider nichts sehen (aber vielleicht erfühlen). Vielen Dank @Nolti :-)

0
@maryninchen

Genauso würde ich es machen. Und Vorsicht- wenn der Apothekerschrank nicht mehr mit dem nebenliegenden Schrank verschraubt ist und nicht an der Wand befestigt ist, darfst du nicht die Front herausziehen. Sonst fällt dir der ganze Schrank nach vorne um.

0
@Nolti

Auf der anderen Seite ist der Apothekerschrank mit den oberen Hängeschränken mit 6 Schrauben und mit den unteren Schränken mit 6 Schrauben verbunden. Genügt das; vielleicht brauche ich am Apothekerschrank oben ja keine Winkel in die Wand bohren?

0
@maryninchen

Hab mal ein Foto von dem Teil auf meinem Profil hoch geladen :-)

0
@maryninchen

Es ist ein ziemlich hoher Apothekerschrank, daher würde ich trotzdem einen Winkel setzen- ich gehe da immer lieber auf Nummer Sicher

0
@Nolti

Danke für den Stern. Ich hoffe, deine Umbauaktion war erfolgreich.

0
@Nolti

Ja, hat alles bestens geklappt ;-) Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?