Ein Lied in Moll umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Programm brauchst du dazu nicht, ein wenig musiktheoretisches Wissen reicht.

Im Grunde ist es nicht sehr schwer, man muss lediglich die Töne der Durtonleiter durch die der Molltonleiter ersetzen, und die Durakkorde ebenfalls durch Moll-Akkorde ersetzen. (Es gibt noch einige Spezialfälle wie z.B. die Dur-Dominante in Harmonisch-Moll, aber das kannst du anfangs ignorieren)

Kleines Beispiel: Der Anfang von "Alle meine Entchen". Die Melodie setze ich als bekannt voraus, deswegen im folgenden nur die Töne ohne Notenwerte, Die Akkorde fettgedruckt in Klammern [ ].

Die bekannte Dur-Version:
[C] C D E F G G [F] A A A A [C] G

Eine Version in Moll:
[Cm] C D Es F G G [Fm] As As As As [Cm] G

So kann man im Grunde jedes Lied in eine andere Tonleiter umwandeln (Es gibt ja nicht nur Dur und Moll, sondern noch weitere Tonleiter, sog. Kirchentonleitern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondtau
03.03.2017, 15:01

Auch vielen lieben Dank von dir :D

0

Dazu muss man zunächst wissen,ob und  in welcher Dur-Tonart ein Stück geschrieben wurde. (Das kannst du an den Vorzeichen und dem letzten Ton des Stückes erkennen.)

Dann setzt man es in die parallele (äolische) Moll-Tonart um.

Mollparallele bedeutet, dass die Dur- und die Molltonleiter vom Tonvorrat und den Vorzeichen her identisch sind, jedoch der Grundton ein anderer ist.

C-Dur = a-Moll     kein Vorzeichen

G-Dur = e-Moll    1 Kreuz

D-Dur = h-Moll    2 Kreuze

A-Dur = fis-Moll   3 Kreuze

E-Dur = cis-Moll  4 Kreuze

H-Dur = gis-Moll   5 Kreuze

Fis-Dur = dis-Moll   6 Kreuze

Ges-Dur = es-Moll  6 b

Des-Dur = b-Moll     5 b

As-Dur = f-Moll         4 b

Es-Dur = c-Moll        3 b

B-Dur = g-Moll          2 b

F-Dur = d-Moll           1 b

Mit dem PriMusFree geht das Transponieren, im kostenpflichtigen PriMus ist es einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mondtau
03.03.2017, 14:58

Okay vielen dank :D Ich werd mich mal damit auseinander setzten nochmal danke :D

0
Kommentar von DeeDee07
03.03.2017, 15:25

Die Paralleltonart zu verwenden ist ebenfalls eine gute Methode, um ein Stück von Dur auf Moll umzuwandeln.

@Mondtau
Beachte, dass du bei dieser Methode diatonisch transponieren musst und nicht chromatisch.

Bei der chromatischen Transponierung wird jeder Ton um die gleiche Anzahl von Halbtönen nach unten oder oben verschoben.

Bei der diatonischen Transponierung bleibt man innerhalb des Tonraums. D. h. wenn man z.B. von C-Dur auf A-Moll transponiert, wird ein C zum A (3 Halbtöne nach unten), aber ein E zum C (4 Halbtöne nach unten)

0

Was möchtest Du wissen?