Ein iPad als Einziger in der Schule verwenden?

4 Antworten

Kommst du besser mit dem Ipad zurecht als mit Alternativen? Dann nutze es!

Hast du Angst, dass es gestohlen oder beschädigt wird, dann lass es zu Hause und nutze ggf. ein älteres, gebrauchtes Zweitmodell (anderes Produktionsjahr oder anderer Hersteller).

naja, fragen kostet nyx!

Ich kenne mich jetzt mit Berufsschulen nicht so aus, aber an der Uni würde wohl niemand fragen, an einigen normalen Schulen sind alle mit sowas verpflichtend ausgestattet und an anderen gar nicht!

Falls man ein Attest oä hat und sowas als ArbeitsErleichterung benötigt, wäre es sicher nicht so ein Problem. Allerdings befürchte ich, dass die Chancen nicht so groß sind! Zum einen ist das AblenkungsPotential recht groß (keine Ahnung, wie 'vernünftig' BerufsSchüler sind und zum anderen hat man natl auch iwie permanent Vorteile! Du könntest Lösungen und Tipps im www suchen, oder eben nebenbei etwas ganz anderes machen!

Bei Lösungen für die ganze Klasse wird sowas unterbunden, bzw. alle haben die gleichen Möglichkeiten.

Aber gut, man kann es ja probieren! Ich würde ganz offiziell bei einem Verantwortlichen reden, statt es mit jedem Lehrer einzeln auszumachen! Besonders gut wäre es natl, wenn Du den Umgang schon von Deiner anderen Schule gewohnt wärst! Vermutlich wäre es gut, im Zweifel darum zu bitten, es ausprobieren zu dürfen, zu versprechen, dass Du da nicht CandyCrush und WhatsApp im Unterricht machst und dass der Versuch beendet wird, wenn es Beschwerden gibt!

Einerseits finde ich es schade, dass wir in D noch lange nicht so weit sind, andererseits fände ich es tatsächlich ungerecht und riskant.

Kannst es ja mal versuchen und sehen wie die anderen darauf reagieren. Am Anfang wird es sicherlich komisch sein aber mit der Zeit normal werden. Ich spiele auch mit den Gedanken das iPad für die Schule zu benutzen, aber da wir eh hauptsächlich das MacBook benutzen werde ich es wohl lassen.

Was möchtest Du wissen?